News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Beiträge mit Schlagwort “Berlin

Boysetsfire veröffentlichen DVD-Box: 20th Anniversary Live in Berlin

boysetsfire_20t_anniversary_live_in_berlin

Boysetsfire zählen unmissverständlich zu den sympathischsten Bands auf der Bühne, weshalb sich ein Konzertbesuch immer wieder aufs Neue lohnt. Mittlerweile treibt die Posthardcore-Formation seit über 20 Jahren ihr Unwesen. Grund genug das Bandjubiläum auf visuelle Weise zu feiern.

(mehr …)


Apologies, I Have None und Blackout Problems im Musik & Frieden vereint (Berlin)

apologies_i_have_none

Als der Sommer in Berlin einkehrte, schwand zugleich das Überangebot an Konzerten auf ein überschaubares Programm. Ende September scheint die Sonne zwar immer noch, doch Clubs und Veranstalter stehen bereits in den Startlöchern und präsentieren vielversprechende Konzert-Events. Am 26.09.16 lädt das „Musik & Frieden“ gleich zwei grandiose Vertreter des melodischen Punk-Rock ein. Apologies, I Have None und Blackout Problems. (mehr …)


Modern Baseball und PUP im Cassiopeia (Berlin): Emo-Teens im Jurassic Park- und Mickey Mouse-Shirt bleiben hinter Senkrechtstartern

Berlin und Punkrock. Das verbinden viele Konzertbesucher aus der Hauptstadt automatisch mit dem Cassiopeia. In der Tat steigen hier wohl die besten Punk- und Hardcore-Shows und das in gemütlicher Atmosphäre. Am 19.04.16 beehren den Kult-Schuppen Three Man Cannon, PUP sowie Modern Baseball und füllen den Laden an einem Dienstag Abend ordentlich. (mehr …)


EMP Persistence Tour 2016 mit Ignite, Terror, H2O, Wisdom Of Chains, Iron Reagan u.v.m.

emp persistence tour 2016Die EMP Persistence Tour gehört zur Hardcore-Szene wie der Besen in die Rumpelkammer; mit dem Unterschied, dass die Bühne definitiv nicht eingestaubt bleibt. Auch 2016 sind bei der angesagten Club-Tournee wieder Top-Acts wie Ignite, H20, Terror oder Wisdom of Chains vertreten, die mit Old School oder Melodic Hardcore sowie Crossover der Meute ordentlich einheizen. Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Hompage. (mehr …)


Bane auf Abschiedstournee: „The Final European Tour“

bane_last european tour

Bereits im vergangenen Jahr kündigten Bane an, dass sie ihre 20-jährige Karriere an den  Nagel hängen werden. Die East Coast Hardcore-Band veröffentlichte mit „Don’t Wait“ ihr letztes Studioalbum und warf nochmals die aufgestaute Wut und Frustration in die Waagschale. (mehr …)


Nathan Gray: Dunkle Musikwelten in melancholischer Atmosphäre in der Kantine am Berghain (Berlin)

nathan gray_berghain_2015(Nathan Gray, Berhain Kantine, 18.08.2015)

Der Boysetsfire– und I Am Heresy-Frontmann Nathan Gray hat zwar mit seinen beiden aktiven Bands genug zu tun, doch sein langersehnter Traum für ein Soloprojekt schlummerte bereits seit einigen Jahren in seinem Kopf. Dieses Jahr entschied sich der Sänger sein Soloprojekt schlicht Nathan Gray zu taufen und die erste 4-Track-EP „Nthn Gry“ über Bandcamp zu veröffentlichen. Eine Live-Performance schien damit erst mal vom Tisch, obwohl die EP mittlerweile mit weiterem Material in physischer Form erschienen ist. Umso mehr freue ich mich, dass Nathan Gray seine wenigen Solosongs am 18.08.2015 in der Kantine am Berghain vor einer überschaubaren Audienz zum Besten gibt.

(mehr …)


Brujeria und Unearth im Bi Nuu Berlin: Die mexikanische Seifenoper der Latino-Drug Lords sorgt für ordentlichen Spaßfaktor

Wohnungs- und Jobsuche in Berlin sind anstrengend. Doch die Anstrengungen, welche ich in meiner ersten Woche als zukünftiger Wahlberliner unternehme, sollen sich in kulturellen Werten auszahlen. Wer in der Hauptstadt durch die Straßen schlendert, kommt an Plakaten nicht vorbei und so halte ich am Schlesischen Tor vor dem Club Bi Nuu und den Schriftzügen von Unearth und Brujeria.
(mehr …)


Fear Factory: Jubiläumstour „The 20th Anniversary Of Demanufacture“

fear_factory_tour 2015

Nachdem Fear Factory 1995 ihre zweites Studioalbum „Demanufacture“ der Metal-Szene offenbarten, war die Welt nicht mehr dieselbe. Der industrielle Sound gepaart mit aggressiven Gitarren und einem Sänger, der zwischen Melodie und Shouts wechselt wie kein anderer, festigten nicht nur den Status und das Selbstbewusstsein der Kalifornier, sondern prägten die gesamte Musikszene.

Songs wie „Replica“, „Self Bias Resistor“ oder das Head Of David Cover „Dog Day Sunrise“ galten damals als Kompass in einem zukunftsweisenden Musikgenre, welches die Band auch 20 Jahre später nach wie vor dominiert. Während die Amis derzeit ihre Promotour zum kommenden Album „Genexus“ absolvieren, werden Fear Factory das Jubiläum des Meilensteins im November und Dezember angemessen mit einer Europatournee feiern, auf welcher die Band das Album in voller Länge sowie weitere Songs zum Besten gibt. (mehr …)


Ein Besuch im „Ramones Museum Berlin“: Antiquitäten aus der Geburtsstunde des Punk

ramones museum berlin

Wenn man mit NOFX und Rage Against The Machine aufgewachsen ist, lassen einen die Ramones und ihre Punk-Klassiker eher kalt. Dennoch ist der Name der ersten Punk-Band selbst nach fast 40 Jahren ihrer Gründung immer noch allgegenwärtig und versprüht nach wie vor die Nostalgie eines Genres, das heute hauptsächlich aus Überbleibseln der 90er Jahre besteht und wenig Nachwuchs verzeichnet. Grund genug den Spuren der Band im weltweit einzigen „Ramones Museum in Berlin“ nachzugehen.  (mehr …)


„Impericon Never Say Die!“-Tour 2014 mit Terror, Comeback Kid, Stick To Your Guns, Obey The Brave uvm.

impericon never say die 2014

Die Impericon Never Say Die! Tour geht 2014 in die achte Runde. Während im vergangenen Jahr hauptsächlich Vetreter aus der Metalcore-Ecke das Poster zierten, schnürte dieses Mal Avocado Booking ein unglaublich fettes Paket mit etlichen Hardcore-Bands.

Bei 29 Shows und gerade mal zwei Off Days spielt die L.A.-Never Less Than Ill-Crew Terror zusammen mit den Kanadiern Comeback Kid, den Melodic Hardcore-Veteranen Stick To Your Guns sowie Obey The Brave, More Than A Thousand, No Bragging Rights sowie Capsize auf zahlreichen europäischen Bühnen.  (mehr …)


Only Crime: Neuer Song „Contagious“ + Tourdaten

only crime

Wenn sich (ehemalige) Mitglieder von Good Riddance, Black Flag, Descendent, All, Modern Life Is War, Bane und Converge in einem Raum treffen, kann fast nichts mehr schief gehen. Seit 2003 treiben Only Crime als Punkrock-Band ihr Ungeheuer und gelten keineswegs als leidiges Nebenprojekt alternder Punker. Auf dem kommenden Longplayer „Pursuance“ legen die Amerikaner ihren Schwerpunkt wiederum auf melodische Gitarren und zornige Hardcore-Passagen. Den ersten Song „Contagious“ gibt es bereits bei den Kollegen von slam-zine.de zu hören. (mehr …)


Comeback Kid: Die Knowing European Tour 2014

comeback kid_europe tour 2014

Zweifelsohne zählen Comeback Kid zu den einflussreichen Bands im Hardcore-Bereich. Mit einer melodischen Mischung aus Punk und Hardcore verwandeln sie jeden Club in eine Sauna. Kommenden März und April spielen die Kanadier im Rahmen ihrer neuen Veröffentlichung „Die Knowing“ einige Headliner-Shows in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Wer das Video zu „Should Know Better“ bereits kennt, bekommt in etwa eine Vorstellung von dem, was allen Konzertbesuchern bevorsteht.  Mit dabei sind außerdem Xibalba, The Greenery und Malevolence. (mehr …)


Terror, Deez Nuts, Nasty und Broken Teeth im April/Mai auf Europatour

terror_tour

So etwas wie eine Pause scheint es bei Terror nicht zu geben. Nachdem Scott Vogel und Co. zuletzt die EMP Persistence Tour mit Bands wie Suicidal Tendencies oder Ramallah erfolgreich über die Bühne brachten, folgt im April eine eigene Headliner-Tour durch Europa. Dabei zieht die Hardcore-Band mit den australischen Deez Nuts, Nasty und Broken Teeth durch einige Clubs und spielt auf einigen Festivals, wie dem Groezrock Festival in Meerhout oder den Impericon Indoor-Festivals.

(mehr …)


PUP machen in Köln und Berlin halt

PUP photoshoot_155
PUP, was so viel wie Pathetic Use of Potential bedeutet, mischen eine Portion Punk mit den Melodien des Rock’n’Roll und legen damit jeden DIY-Club in Schutt und Asche. Bevor ihr selbstbetiteltes Debütalbum am 04. April über Side One Dummy erscheint, machen die Kanadier im Februar nach ihrer UK-Tour einen Abstecher aufs Festland und spielen u.a. zwei Shows in Köln und Berlin. Damit setzen PUP erstmals einen Fuß auf europäischen Boden. Lasst euch diese Premiere nicht entgehen. (mehr …)

The Intersphere: Relations In The Unseen Tour 2014

theintersphere_relations in the unseen tour

Unlängst haben die vier Mannheimer ihre Zeit auf der Popakademie hinter sich gelassen. Mit „Relations In The Unseen“ erscheint am 10.03. das mittlerweile dritte Studioalbum der Prog-Rocker. Passend dazu veröffentlichte die Band bereits ein Video live aus der kleinen Audiowelt und macht bereits Lust auf die bevorstehenden Clubshows. Im März/April ziehen The Intersphere im Rahmen ihrer Release-Tour durch zehn deutsche Städte und performen zahlreiche neue Songs. (mehr …)


Architects: „Lost Forever // Lost Together“ Tour 2014

architects_tour 2014
Längst haben sich Architects vom komplexen Mathcore verabschiedet und finden seit „The Here And Now“ bei einer breiten Masse Anklang. Passend zum kommenden Album „Lost Forever // Lost Together“ stehen die Briten mit einer ausgedehnten Tour in den Startlöchern. Im März/April kommen die fünf Jungs für sieben Shows nach Deutschland. Mit dabei sind Stray From The Path, Northlane und More Than Life. (mehr …)

Jennifer Rostock: Feuchtfröhliche Momente im neuen Video „K.B.A.G.“

jennifer rostock_k.b.a.g.

„Kein Bock, aber Gästeliste“ muss schon sein. Mit diesem Motto gehen Jennifer Rostock im neuen Video mit humorvoller Ironie ins Gericht mit der (Mainstream-)Musikindustrie. Der Erfolg steigt den Wahlberlinern also nicht zu Kopf. Deshalb produzierte die Synthie-Rock-Band einen unterhaltsamen Clip ohne viel Schnickschnack, dafür mit einigen feuchtfröhlichen Momenten. Ende des Monats geht es dann mit Marathonmann auf „Schlaflos Tour 2014″.

(mehr …)


Jennifer Rostock und Marathonmann auf „Schlaflos Tour 2014“

Marathonmann_support_Jennifer Rostock

Im deutschsprachigen Bereich der Pop- und Rockmusik sind Jennifer Rostock kaum mehr wegzudenken. Längst haben die Wahlberliner die Charts geknackt und mit ihrem kommenden Album „Schlaflos“ sollte ihnen ein Platz auf der Poleposition sicher sein. Zusammen mit den Münchener Senkrechtstartern von Marathonmann knöpfen sie sich im Januar und Februar zudem große Hallen vor und spielen neben ihren bereits erschienen Singles „Ein Schmerz und eine Kehle“ und „Phantombild“ sicherlich ein paar neue Songs mehr. (mehr …)


Die besten Punk-/Hardcore- und Metal-Alben 2013

Um das Jahr 2013 gebührend zu beenden, sollte man sich das gesamte Jahr nochmals vor Augen führen. Gesagt getan. Ein riskanter Blick in die Metal-Kiste und ein zuckendes Auge vor dem härtesten deutschsprachigen Blog helfen uns die Entscheidung für die besten 10 Alben des Jahres zu fällen. In unserem Fall stellen wir dabei überraschenderweise fest, dass sich in diesem Jahr unsere Gehörgänge eher seichteren Tönen widmeten. Kein Wunder. Eine neue Slayer-Scheibe ist erst für das kommende Jahr angekündigt.

Grund für die kleine Auszeit der Big Four-Legende, dürfte der zweite Abgang von Schlagzeuger Dave Lombardo sowie der Tod von Gründungsmitglied Jeff Hanneman sein. Der Gitarrist starb im Alter von 49 Jahren an Leberversagen. Einen weiteren Verlust verzeichneten die Deftones, als Bassist Chi Cheng nach einem knapp fünfjährigen Koma nicht mehr aufwachte. Nichtsdestotrotz hatte das Jahr 2013 einige positive Momente zu bieten, wie zum Beispiel die folgenden 10 Studioalben.

(mehr …)


Progression Tour 2014: Caliban, The Ghost Inside, The Devil Wears Prada, I Killed The Prom Queen und Breakdown Of Sanity

progression_tour

Wie in den vergangenen zwei Jahren findet im Anschluss an die Impericon Festivals die Progression Tour statt. 2014 stehen vierzehn europäische Städte auf dem Tourplan. Mit dabei ist die deutsche Metalcore-Legende Caliban, die neues Material von ihrem kommenden Album „Ghost Empire“ performen werden. Als Co-Headlinder fungieren die kalifornischen Senkrechtstarter The Ghost Inside. Wem das noch nicht genug ist, der kann sich auf The Devil Wears Prada aus Ohio, die australische Band um Jona Weinhofen I Killed The Prom Queen und Breakdown Of Sanity aus der Schweiz freuen. Tickets gibt es ab dem 18.12. bei Impericon.com. (mehr …)


Caliban: Neuer Song „Devil’s Night“ im Stream + Tourdaten

caliban_ghost empire

Nach zwei eher schwachen Studioalben meldeten sich die Münsteraner mit „I Am Nemesis“ und einigen Coversongs 2012 eindrucksvoll im Metalcore-Zirkus zurück. Am 24.01.2014 kommt nun endlich der Nachfolger „Ghost Empire“ in den Plattenladen. Der erste Song aus dem neunten Album heißt „Devil’s Night“ und beinhaltet vermehrt cleane Vocals.

„Ghost Empire“ erscheint als herkömmliche CD und Special Edition inklusive der 104-minütigen Doku „On Tour With CALIBAN 2013“ und einem erweiterten Booklet. Passend zum Release spielen Caliban drei Shows in Köln, Berlin und München. (mehr …)


Jona Weinhofen: Interview über seinen veganen Lebensstil

jona weinhofen_pitcam

Vor Kurzem stand Jona Weinhofen, Gitarrist von I Killed The Prom Queen, in einem Berliner Restaurant bei den Kollegen von Pitcam.tv Rede und Antwort über seinen veganen Lebensstil. In dem 23-minütigen Interview „The Vegan Life“ erzählt der 30-Jährige über seine positive Erfahrungen, nachdem er sich vor 14 Jahren zu einer veganen Lebensweise entschied und über Vorurteile mit denen viele Veganer nach wie vor zu kämpfen haben. Dabei leistet der Gitarrist Aufklärungsarbeit zu einem wichtigen Thema, welches in den letzten Jahren durch die vegane Produkterweiterung in Supermarktketten sowie durch die Spezialisierung auf vegane Lebensmittel einiger Fachmärkte an Bedeutung gewonnen hat.

(mehr …)


Being As An Ocean gemeinsam mit Hundredth, Counterparts und Polar auf Europatournee

being as an ocean_hundredth_tour

Mit ihrem Debütalbum „Dear G-D“ haben Being As An Ocean bei Melodic Hardcore-Fans den Nerv der Zeit getroffen. Die Kalifornier kombinieren Postrock-Passagen mit melodischen Gitarren, die von Joel Quartuccios Scream-Attacken und seinem Gesang sich zu emotionalen und mitreißenden Songs formen. Nachdem die Senkrechtstarter bereits in Europa einige Shows spielten, kommt die Band im Februar zusammen mit der Post-Punk/Hardcore Band Hundredth, die bereits während der Impericon Never Say Die! Tour 2013 kein Hemd trocken ließen, nach Deutschland und Österreich. Als Support sind Counterparts sowie Polar mit am Start. (mehr …)


War From A Harlots Mouth: Farewell Shows 2013

wfahm_farewell2

Nachdem War From A Harlots Mouth bereits im August eine Pause auf unbestimmte Zeit bekannt gaben, wollten die Berliner zunächst nur wenige Abschiedskonzerte spielen. Da die Nachfrage nach weiteren Farewell Shows bestand, fügte die Mathcore-Band kurzerhand ein paar Städte mehr in ihren Tourplan ein. Wer WFAHM also noch sehen möchte, bevor sich die Band in ihre Abstinenz begibt, sollte sich ein Ticket für die anstehenden Shows im Dezember sichern.  (mehr …)