News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Beiträge mit Schlagwort “Deftones

Deftones posten den unveröffentlichten Song „Smile“ mit Chi Cheng am Bass.

chi cheng

Zum einjährigen Gedenktag (13. April) des verstorbenen Bassisten Chi Cheng posteten die Deftones einen bisher unveröffentlichten Song aus der Cheng-Ära. Der neue Titel „Smile“ stammt vom Album „Eros“, welches die Band nach dem Komaaufenthalt ihres Bassisten zurückhielten und stattdessen die beiden Alben „Diamond Eyes“ und „Koi No Yokan“ veröffentlichten.

Chino Moreno äußerte sich nun zu einer möglichen Veröffentlichung folgendermaßen: „I get asked about that record a lot. For a while, I was giving the answer, ‚No, no, no, no, no, no, no‘. After Chi’s passing,  I went back and listened to some of the record and it was pretty intense experience to  say the least.“

Auf der Facebook-Seite postete die Band neben dem Video die Worte „Chi, We miss you today and everyday. -deftones.
(mehr …)


Die besten Punk-/Hardcore- und Metal-Alben 2013

Um das Jahr 2013 gebührend zu beenden, sollte man sich das gesamte Jahr nochmals vor Augen führen. Gesagt getan. Ein riskanter Blick in die Metal-Kiste und ein zuckendes Auge vor dem härtesten deutschsprachigen Blog helfen uns die Entscheidung für die besten 10 Alben des Jahres zu fällen. In unserem Fall stellen wir dabei überraschenderweise fest, dass sich in diesem Jahr unsere Gehörgänge eher seichteren Tönen widmeten. Kein Wunder. Eine neue Slayer-Scheibe ist erst für das kommende Jahr angekündigt.

Grund für die kleine Auszeit der Big Four-Legende, dürfte der zweite Abgang von Schlagzeuger Dave Lombardo sowie der Tod von Gründungsmitglied Jeff Hanneman sein. Der Gitarrist starb im Alter von 49 Jahren an Leberversagen. Einen weiteren Verlust verzeichneten die Deftones, als Bassist Chi Cheng nach einem knapp fünfjährigen Koma nicht mehr aufwachte. Nichtsdestotrotz hatte das Jahr 2013 einige positive Momente zu bieten, wie zum Beispiel die folgenden 10 Studioalben.

(mehr …)


Deftones: Bassist Chi Cheng stirbt im Alter von 42 Jahren.

chi cheng

Der frühere Deftones-Bassist Chi Cheng ist gestern Nacht um 3 Uhr Ortszeit (Los Angeles) verstorben. Als Gründungsmitglied war er u.a. an den Erfolgsalben „White Pony“ und „Around The Fur“ beteiligt. Seit 2009 ersetzte ihn Sergio Vega.

Chi Cheng war 2008 mit seiner Schwester in einen Autounfall verwickelt und lag seitdem im Koma. Obwohl Chi 2012 kurzzeitig das Bewusstsein erreichte, verschlechterte sich sein Zustand wieder, sodass er gestern auf die Intensivstation verlegt werden musste und im Beisein seiner Mutter verstarb. In einer Nachricht meldet sich die Chengs Mutter zu Wort: (mehr …)


Rock ’n ‚Heim 2013: Das spektakuläre neue Festival

rock'n heim_festival

Nachdem die Veranstalter von Rock am Ring bereits die Rennstrecke Nürburgring für sich entdeckten, folgen die Eventmanager von Rock‘ n‘ Heim diesem Weg und veranstalten ihr dreitägiges Festival auf dem Hockenheimring bei Mannheim. Dabei bietet das bisherige Line-up eine extrem gute Alternative zum bereits ausverkauften Rock Am Ring-Festival. U.a. zählen System Of A Down, Biffy Clyro, Nine Inch Nails, Volbeat, Tenacious D, Deftones, Seeed, Enter Shikari, die Ärzte, Bonaparte und Nero zu den Bands, die das erstmals stattfindende Festival zum Erfolg führen sollen.

Das Megaevent findet vom 16. – 18.08. statt. Dabei kostet ein 3-Tagesticket 123,- Euro. Für einen bevorzugten Campingplatz kann man das Preferred Camping-Ticket für 177,- Euro erwerben. Das VIP-Ticket erlaubt sogar das Abstellen des eigenen Autos auf dem bevorzugten Campingplatz. Der offizielle Ticketvorverkauf hat bereits begonnen.

Bild: www.rock-n-heim.com


Slipknot: „Live At Knotfest“ als exklusives Live Per View Event

Mit dem Knotfest erfüllen sich Slipknot ihren langersehnten Traum und stellen ihr eigenes Festival auf die Beine. Am 17. August steigt die Party in Council Bluffs (Iowa) bevor der Zirkus einen Tag später nach Minneapolis (Minnesota) weiterzieht. Selbstverständlich übernehmen die Maskenträger aus Iowa die Headliner-Funktion und bekommen hochkarätigen Support von Bands wie Machine Head, Deftones, Serj Tankian, Cannibal Corpse, The Urge, The Dillinger Escape Plan, Gojira, Prong, Artless, …

Da nicht alle Maggots in die USA reisen können um in den Genuss von einem der beiden Megaevents zu kommen, haben sich Slipknot etwas Besonderes einfallen lassen. Alle Fans können sich das Set vom 18. August gegen eine Gebühr bequem von zu Hause aus anschauen. Mit dem Frühbucherpaket von 14,95 USD (ca. 12,- Euro) bekommen alle Maggots weitere Zugänge zu exklusivem Bonusmaterial wie Interviews, Behind The Scenes Footage und Backstage-Einblicke. Bis zum 11.08. gilt der bevorzugte Preis. Danach wird das ganze 19,95 USD (ca. 16,- Euro) kosten. Eine Registrierung unter www.eventviewlive.com ist erforderlich. Nach dem Festival soll die Aufzeichnung auf alle Fälle noch 30 Tage on-demand verfügbar sein. (mehr …)