Werbeanzeigen

News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Beiträge mit Schlagwort “Final Prayer

Rebellion Tour 2014: Madball, Biohazard, Wisdom Of Chains, Devil In Me, Final Prayer

rebellion tour 2014

Die Rebellion Tour ist ein vielversprechendes Event, das im jährlichen Rythmus mit Madball als Headliner durch Europa zieht. 2014 steht die N.Y.H.C.-Legende zusammen mit Biohazard, Wisdom Of Chains, Devil In Me, Final Prayer sowie in ausgewählten Städten mit Ignite und H20 auf der Bühne. Wie es im letzten Jahr in München zu ging, könnt ihr hier nachlesen.

(mehr …)

Werbeanzeigen

24hourhate.com wünscht einen guten Rutsch ins neue Jahr mit den besten Alben des Jahres 2012

Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende zu und die Erde dreht sich entgegen den Annahmen der Mayas weiter. Dabei war das Fortbestehen der Welt so sicher wie das Amen in der Kirche. Schließlich haben Slayer keine apokalyptische Platte veröffentlicht. Doch auch ohne eine neue Platte der kompromisslosesten Band der Welt gab es zahlreiche Veröffentlichungen, die noch in einigen Jahren die Ohren klingeln lassen.

Obwohl sich 24hourhate.com größtenteils um Tough Guys, Holzfäller und emanzipierte Frauen aus den härtesten Musikszenen dreht, haben sich für 2012 gleich mehrere Bands in die gewählten Top 10 Liste geschlichen, die ihren Weg auch in nervtötende Radiosender schafften. Nichtsdestotrotz gab es zahlreiche Veröffentlichungen, die euch ordentlich die Rübe abreißen. Hier sind die besten Alben, die bei 24hourhate.com im Jahr 2012 rauf und runter liefen.

(mehr …)


Final Prayer – Berlin (EP)

Drei Jahre ist es her als wir das letzte „Final Prayer“ Album „Filling The Void“ zum ersten Mal in den Händen hielten. Nun folgt eine Mini-EP mit neuem Material. Die Berliner Hardcore-Veteranen bieten zwei neue Songs sowie ein „Ideal“ Cover-Song zum digitalen Download und für Vinyl-Liebhaber als 7“ an.

„Mind Eraser“ beginnt mit einem fetten metallastigen Gitarrenriff, das sofort in typisches Hardcore-Gemoshe übergeht. Zig Breakdowns folgen. Ein 4:23 min Song, den man von einer Band wie „Final Prayer“ nur selten facettenreicher gehört hat. Und das ist erst der Anfang. Song Nummer zwei braucht weniger Anlauf und kommt gleich auf den Punkt. „Final Hour“ groovt und walzt so ziemlich alles platt was sich diesem Song in den Weg stellt. Ein Song, der auch aus der Feder von „Born From Pain“ stammen können. Es gibt also nichts zu meckern. Auch der zweite Song bahnt sich seinen Weg ins Gehör und in den Moshpit. (mehr …)