News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Beiträge mit Schlagwort “Hamburg

EMP Persistence Tour 2016 mit Ignite, Terror, H2O, Wisdom Of Chains, Iron Reagan u.v.m.

emp persistence tour 2016Die EMP Persistence Tour gehört zur Hardcore-Szene wie der Besen in die Rumpelkammer; mit dem Unterschied, dass die Bühne definitiv nicht eingestaubt bleibt. Auch 2016 sind bei der angesagten Club-Tournee wieder Top-Acts wie Ignite, H20, Terror oder Wisdom of Chains vertreten, die mit Old School oder Melodic Hardcore sowie Crossover der Meute ordentlich einheizen. Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Hompage. (mehr …)


The Intersphere gehen im Herbst auf „Relations In The Unseen Tour 2015“

The Intersphere

Die Mannheimer Prog-Rocker lieferten mit „Relations In The Unseen“ ein Meisterwerk in Sachen Songwriting ab. Grund genug die aktuelle LP mit weiteren Konzerten zu promoten, die Herzen neuer Fans hinzuzugewinnen und  hoffentlich bald mit tollen Live-Erfahrungen im Studio die nächste Platte aufnehmen.

Wer die Jungs auf ihren vorherigen Tourneen verpasst hat, sollte sich schleunigst um Tickets kümmern und seine Chance nutzen. Auf der Bühne geben The Intersphere immer 120 Prozent und lassen kein Hemd trocken.
(mehr …)


Fear Factory: Jubiläumstour „The 20th Anniversary Of Demanufacture“

fear_factory_tour 2015

Nachdem Fear Factory 1995 ihre zweites Studioalbum „Demanufacture“ der Metal-Szene offenbarten, war die Welt nicht mehr dieselbe. Der industrielle Sound gepaart mit aggressiven Gitarren und einem Sänger, der zwischen Melodie und Shouts wechselt wie kein anderer, festigten nicht nur den Status und das Selbstbewusstsein der Kalifornier, sondern prägten die gesamte Musikszene.

Songs wie „Replica“, „Self Bias Resistor“ oder das Head Of David Cover „Dog Day Sunrise“ galten damals als Kompass in einem zukunftsweisenden Musikgenre, welches die Band auch 20 Jahre später nach wie vor dominiert. Während die Amis derzeit ihre Promotour zum kommenden Album „Genexus“ absolvieren, werden Fear Factory das Jubiläum des Meilensteins im November und Dezember angemessen mit einer Europatournee feiern, auf welcher die Band das Album in voller Länge sowie weitere Songs zum Besten gibt. (mehr …)


„Impericon Never Say Die!“-Tour 2014 mit Terror, Comeback Kid, Stick To Your Guns, Obey The Brave uvm.

impericon never say die 2014

Die Impericon Never Say Die! Tour geht 2014 in die achte Runde. Während im vergangenen Jahr hauptsächlich Vetreter aus der Metalcore-Ecke das Poster zierten, schnürte dieses Mal Avocado Booking ein unglaublich fettes Paket mit etlichen Hardcore-Bands.

Bei 29 Shows und gerade mal zwei Off Days spielt die L.A.-Never Less Than Ill-Crew Terror zusammen mit den Kanadiern Comeback Kid, den Melodic Hardcore-Veteranen Stick To Your Guns sowie Obey The Brave, More Than A Thousand, No Bragging Rights sowie Capsize auf zahlreichen europäischen Bühnen.  (mehr …)


Comeback Kid: Die Knowing European Tour 2014

comeback kid_europe tour 2014

Zweifelsohne zählen Comeback Kid zu den einflussreichen Bands im Hardcore-Bereich. Mit einer melodischen Mischung aus Punk und Hardcore verwandeln sie jeden Club in eine Sauna. Kommenden März und April spielen die Kanadier im Rahmen ihrer neuen Veröffentlichung „Die Knowing“ einige Headliner-Shows in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Wer das Video zu „Should Know Better“ bereits kennt, bekommt in etwa eine Vorstellung von dem, was allen Konzertbesuchern bevorsteht.  Mit dabei sind außerdem Xibalba, The Greenery und Malevolence. (mehr …)


Terror, Deez Nuts, Nasty und Broken Teeth im April/Mai auf Europatour

terror_tour

So etwas wie eine Pause scheint es bei Terror nicht zu geben. Nachdem Scott Vogel und Co. zuletzt die EMP Persistence Tour mit Bands wie Suicidal Tendencies oder Ramallah erfolgreich über die Bühne brachten, folgt im April eine eigene Headliner-Tour durch Europa. Dabei zieht die Hardcore-Band mit den australischen Deez Nuts, Nasty und Broken Teeth durch einige Clubs und spielt auf einigen Festivals, wie dem Groezrock Festival in Meerhout oder den Impericon Indoor-Festivals.

(mehr …)


The Intersphere: Relations In The Unseen Tour 2014

theintersphere_relations in the unseen tour

Unlängst haben die vier Mannheimer ihre Zeit auf der Popakademie hinter sich gelassen. Mit „Relations In The Unseen“ erscheint am 10.03. das mittlerweile dritte Studioalbum der Prog-Rocker. Passend dazu veröffentlichte die Band bereits ein Video live aus der kleinen Audiowelt und macht bereits Lust auf die bevorstehenden Clubshows. Im März/April ziehen The Intersphere im Rahmen ihrer Release-Tour durch zehn deutsche Städte und performen zahlreiche neue Songs. (mehr …)


Architects: „Lost Forever // Lost Together“ Tour 2014

architects_tour 2014
Längst haben sich Architects vom komplexen Mathcore verabschiedet und finden seit „The Here And Now“ bei einer breiten Masse Anklang. Passend zum kommenden Album „Lost Forever // Lost Together“ stehen die Briten mit einer ausgedehnten Tour in den Startlöchern. Im März/April kommen die fünf Jungs für sieben Shows nach Deutschland. Mit dabei sind Stray From The Path, Northlane und More Than Life. (mehr …)

Jennifer Rostock und Marathonmann auf „Schlaflos Tour 2014“

Marathonmann_support_Jennifer Rostock

Im deutschsprachigen Bereich der Pop- und Rockmusik sind Jennifer Rostock kaum mehr wegzudenken. Längst haben die Wahlberliner die Charts geknackt und mit ihrem kommenden Album „Schlaflos“ sollte ihnen ein Platz auf der Poleposition sicher sein. Zusammen mit den Münchener Senkrechtstartern von Marathonmann knöpfen sie sich im Januar und Februar zudem große Hallen vor und spielen neben ihren bereits erschienen Singles „Ein Schmerz und eine Kehle“ und „Phantombild“ sicherlich ein paar neue Songs mehr. (mehr …)


Progression Tour 2014: Caliban, The Ghost Inside, The Devil Wears Prada, I Killed The Prom Queen und Breakdown Of Sanity

progression_tour

Wie in den vergangenen zwei Jahren findet im Anschluss an die Impericon Festivals die Progression Tour statt. 2014 stehen vierzehn europäische Städte auf dem Tourplan. Mit dabei ist die deutsche Metalcore-Legende Caliban, die neues Material von ihrem kommenden Album „Ghost Empire“ performen werden. Als Co-Headlinder fungieren die kalifornischen Senkrechtstarter The Ghost Inside. Wem das noch nicht genug ist, der kann sich auf The Devil Wears Prada aus Ohio, die australische Band um Jona Weinhofen I Killed The Prom Queen und Breakdown Of Sanity aus der Schweiz freuen. Tickets gibt es ab dem 18.12. bei Impericon.com. (mehr …)


Being As An Ocean gemeinsam mit Hundredth, Counterparts und Polar auf Europatournee

being as an ocean_hundredth_tour

Mit ihrem Debütalbum „Dear G-D“ haben Being As An Ocean bei Melodic Hardcore-Fans den Nerv der Zeit getroffen. Die Kalifornier kombinieren Postrock-Passagen mit melodischen Gitarren, die von Joel Quartuccios Scream-Attacken und seinem Gesang sich zu emotionalen und mitreißenden Songs formen. Nachdem die Senkrechtstarter bereits in Europa einige Shows spielten, kommt die Band im Februar zusammen mit der Post-Punk/Hardcore Band Hundredth, die bereits während der Impericon Never Say Die! Tour 2013 kein Hemd trocken ließen, nach Deutschland und Österreich. Als Support sind Counterparts sowie Polar mit am Start. (mehr …)


Bring Me The Horizon: Zusammen mit Pierce The Veil und Sights & Sounds auf Europatour

bmth_european_tour_2013

In wenigen Tagen startet zusammen mit Pierce The Veil aus San Diego und den kanadischen Jungs von Sights & Sounds die Europatour von den britischen Metalcore-Sprösslingen Bring Me The Horizon. Ab dem 09. November performen Oli Sykes und Co. altes sowie aktuelles Material von ihrem vierten Album „Sempiternal“ und füllen große Hallen in Deutschland und Österreich. Nachdem die Show in Köln bereits vor wenigen Wochen „Ausverkauft“ meldete, besteht noch ein Ticketkontingent für die Konzerte in Wiesbaden, Stuttgart, Wien, München, Leipzig, Berlin und Hamburg. (mehr …)


Deez Nuts: „Bout It“-Tourdaten

deez nuts_bout it_tour

Als JJ Peters noch bei I Killed The Prom Queen hinter dem Drumkessel saß und aus reinem Spaß sein Nebenprojekt Deez Nuts gründete, rechnete der Schlagzeuger und Frontmann nicht mit einem großen Erfolg. Fünf Jahre später gelten die Deez Nuts als ernstzunehmende Band im Hardcore-Bereich und eroberten in der Vergangenheit die Bühnen Australiens und Europa. Längst Zeit für die gesellige Bande, dass sie mit ihrem Mix aus Hardcore und Rap-Musik im November in ein paar deutschen Städten vorbeischauen. Im Zuge der „Bout It“-Tour stehen Obey The Brave, Stray From The Path, Heart In Hand und Relentless als Support auf der Bühne. (mehr …)


Kevin Devine: Das Doppelalbum „Bubblegum/Bulldozer“ im Stream + Tourdaten

Kevin Devine

Mit dem Crowdfunding-Projekt „Kickstarter“ und der Hilfe eines engagierten Fans erzielte der aus Brooklyn stammende Singer- Songwriter Kevin Devine eine Summe von 114.000 USD. Damit hatte der Musiker genug Geld beisammen, um die Produktionen für die beiden Alben „Bulldozer“ und „Bubblegum“ sowie die dazugehörige Tournee voranzutreiben.

Zum Projekt äußerte sich der Musiker folgendermaßen: „Ich habe bereits sechs Alben veröffentlich. In Amerika sind diese auf fünf verschiedenen Labels erschienen. Die ganze Musikindustrie ist unglaublich unsicher und instabil. Alleine die Fans und ihre enge Verbundenheit zu meiner Musik, sind für das was ich in den letzten Jahren erreicht habe und erleben durfte verantwortlich.“  (mehr …)


Tocotronic: Ein bewegender Kurzfilm zu „Warte auf mich auf dem Grund des Swimmingpools“

tocotronic_screen

Die Welt steht im neuen Tocotronic-Video Kopf. Die visuelle Umsetzung von „Warte auf mich auf dem Grund des Swimmingpools“ zeichnet die Kindheit eines Jungen nach, der im Laufe des Videos seine Adoleszenz durchlebt und auf negative Resonanzen aus der eigenen Familie stößt, als er sich dazu entschließt, sein Leben als Frau zu verbringen.

Zusammen mit dem Hamburger Regisseur Aron Krause haben Tocotronic einen Clip erschaffen, der dem dritten Song aus ihrem aktuellen Album „Wie wir leben wollen“ Ausdruck verschafft. Taucht ein, in einen bewegenden Kurzfilm! (mehr …)


Bullet For My Valentine verkünden While She Sleeps und Callejon als Special Guests ihrer Europatour 2014

Bullet For My Valentine_Callejon

Obwohl das letzte Bullet For My Valentine-Album „Temper Temper“ bei Metalheads zweigeteilte Meinungen hervorrief, dürften sich gerade die gehypten Jungs von Callejon freuen, im kommenden Jahr mit den Walisern im Vorprogramm zu stehen. Mit ihren ausschließlich deutschen Texten können Callejon endlich zahlreiche Bühnen auf fremdem Territorium unsicher machen. Des Weiteren supporten die Inselkollegen aus England While She Sleeps die beiden Metal-Bands mit melodischem Metalcore. Der Vorverkauf für die Tour 2014 startet am Mittwoch, den 18.09.2013. (mehr …)


EMP Persistence Tour 2014: Suicidal Tendencies, Terror, Evergreen Terrace, Strife, Ramallah,…

emp persistence tour 2014

Nachdem Anfang des Jahres die EMP Persistence Tour 2013 mit ordentlichen Bands bewiesen hat, dass man am besten junge und erfahrene Bands aus den Bereichen Hardcore/Metal verpflicht, um eine vielversprechendes Line-up auf die Bühne zu stellen, gibt der Veranstalter bereits wenige Monate danach die ersten fünf Hardcore-Combos für die nächste Tour bekannt.

2014 präsentiert MAD Tourbooking die kalifornischen Urgesteine Suicidal Tendencies als Headliner, die nach wie vor fit wie ein Turnschuh die Bühne in ein schweißtreibendes Sportevent verwandeln. Unterstützung bekommen die alten Hasen von Evergreen Terrace, Ramallah, Strife und Terror. Mindest eine weitere Band ist derzeit in Planung. Wer sich bereits Karten für eine der elf Shows sichern möchte, kann für ca. 30,- Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr hier Tickets vorbestellen. Weitere Info findet ihr auf der offiziellen Seite.

Update 28.10.: Die Show in Lichtenfels wurde aus organisatorischen Gründen abgesagt. Stattdessen macht die EMP Persistence Tour am 17.01. in Saarbrücken halt.

(mehr …)


4Lyn geben ihre Auflösung bekannt

4lyn

Nach 15 Jahren Bandgeschichte trennen sich die vier Hamburger einvernehmlich. Mit ihrem eigenen Crossover- und Nu Metal-Sound prägten sie neben den H-Blockx und den Emil Bulls vor allem Anfang der Jahrtausendwende die deutsche Musikszene und zählten zu den wenigen nationalen Acts, die langfristig in diesem Bereich Fuß fassen konnten. 4Lyn verabschieden sich von ihren treuen Wegbegleitern mit einem Konzert an dem Ort, wo alles begann; im Hamburger Grünspan. Tickets für die letzte Show am 21.12.2013 kann man bereits vorbestellen. Zu den Gründen äußert sich die Band auf ihrer Homepage folgendermaßen:

[…] Auch wenn wir immer als Einheit unterwegs waren, so hatte doch auch jeder einzelne von uns seine eigenen Wünsche, Hoffnungen und Vorhaben, die er irgendwann einmal in die Tat umsetzen wollte. Familie, Freizeit und andere Projekte, die neben der Band niemals wirklich Zustande kommen würden. Und genau aus dem Grunde, haben wir uns zum Aufhören entschlossen. […]“

Lest das komplette Statement der Band auf www.4lyn.de (mehr …)


Jennifer Rostock ernten nach einem Statement gegen Frei.Wild und Böhse Onkelz ihren ersten Shitstorm.

jennifer_rostock_new_press_pic_05

Nach einem Konzert in Hamburg posteten Jennifer Rostock ein Facebook-Statement, das kurze Zeit später einen Shitstorm auslöste. Auf ihrer Show hatten sich nämlich Träger von Frei.Wild– und Böhse Onkelz-Shirts eingeschlichen, die die Rostocker auf ihren Konzerten nicht akzeptieren wollen. Deshalb schritt die Band zur Tat und sprach sich gegen die beiden fragwürdigen Bands aus.

Nachtrag zu Hamburg: wir wollen nie wieder Leute mit Böhse Onkelz Shirts auf unseren Konzerten sehen. Und Freiwild könnt ihr auch stecken lassen! Klar, jetzt geht hier in den Kommentaren die üble Diskussion ab, aber Grauzone ist ganz nah an Braunzone. NAZIS RAUS, den Rest kennt ihr ja. (mehr …)


Full Metal Cruise: An Deck lässig Cocktails schlürfen, an Land die Boutiquen europäischer Fashion-Metropolen plündern. Der Traumschiff-Urlaub für alle Wacken-Fans.

fullmetalcruise-header

Der klassische Metaller kommt nicht von der Straße. Er hat einen festen Job und kann sich als jahrzehntelanger treuer Fan die neuesten Veröffentlichungen seiner Lieblingsbands, sowie jegliche außer Mode gekommene Merchandise-Artikel leisten. Und doch ist sein Leben so hart wie der Alltag eines Straßenköters. Deshalb hat sich die zottelige Working-Class auch mal Urlaub verdient. So oder so ähnlich dachten Tui Cruises und der Veranstalter des Wacken Open Airs, als sie ihre Idee für eine 7-tägige Kreuzfahrt auf dem Metal-Flagschiff „Mein Schiff“ in die Tat umsetzten.

Am 5. Mai legt nun das härteste Schiff Europas am Hamburger Hafen ab und verspricht drei unvergessliche Tage auf See und sieben einzigartige Nächte an Bord. Dabei hat der Metaller die Gelegenheit sich in Schale zu schmeißen und endlich unter Gleichgesinnten sein Geld im Kasino zu verprassen oder verdammt low mit seinen Homies im Swimmingpool abzuhängen. Wen das noch nicht überzeugt, kann sich in eine der Lounges begeben und einen leckeren Cocktail schlürfen. Denn „Mein Schiff“ besitzt acht Bars und drei Lounges mit derben Full Metal Drinks. Alles inclusive, versteht sich. Um eine anständige Mahlzeit zu bekommen, muss der Metaller sein Schwein ausnahmsweise nicht mit dem eigenen Messer um die Ecke bringen, der Kapitän legt selbst Hand an. Beim 24 Stunden Grill Cliff gibt es rund um die Uhr satte Mahlzeiten wie kleine Snacks, Sandwiches oder für die ganz Harten; Currywurst. Als ob das alleinige Dasein von Kapitän, Speisen und Getränken nicht schon genug Laune aufkommen lässt, soll die Stimmung beim Karaoke zur späten Nacht ins Unermessliche steigen. (mehr …)