Werbeanzeigen

News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Beiträge mit Schlagwort “Punkrock

All Aboard!: Neues Album „Aficionado“ als kostenloser Download

all aboard!

Die Punk Rocker aus Mönchengladbach waren während ihrer jungen Karriere fleißig und veröffentlichten seit 2010 eine Demo, zwei EPs und ein Studioalbum. Ihre neue Platte haben All Aboard! „Aficionado“ getauft und bei Bandcamp online gestellt. Dabei klingen die Jungs modern, frisch, melodisch und doch roh. Wer Bock auf ungeschliffenen Punkrock hat, sollte definitiv ein Ohr riskieren. Die Platte gibt es gratis zum Download.
(mehr …)

Werbeanzeigen

Die besten Punk-/Hardcore- und Metal-Alben 2014

Gerade eben habe ich mich noch im Flieger von Rio nach Frankfurt über die depressiven und ernsthaften Gesichter der Deutschen lustig gemacht und Hände faltend in der Lufthansa-Boeing um ein Stückchen Platz für meine breiten Schultern gebetet, schon steht die Jahresbestenliste für das Jahr 2014 an. Wer für sein Masterarbeitsthema ins 10.000 km weit entfernte Brasilien für ein paar Interviews fliegt, hat dementsprechend nicht viel Zeit für andere Dinge. An dieser Stelle: Entschuldigung dafür, dass der Blog seit Ende Juli nicht mehr aktualisiert wurde. Ich hoffe, es hat euch nicht davon abgehalten, weiterhin auf eigene Entdeckungsreise zu gehen.

Unserer redaktionellen Pflicht für dieses Jahr möchten wir dennoch nachkommen. Es beschert uns ebenfalls Freude die 10 Scheiben zu präsentieren, welche uns über die letzten Monate ans Herz gewachsen sind. Dabei finden sich dieses Mal neben alten Hasen im Business weitaus mehr junge Bands unter den Top 10 als im vergangenen Jahr, während der Punk-/Hardcore-Anteil unter der Bestenliste ebenfalls wesentlich zugenommen hat. Grund dafür möge unserer Besuch im Ramones Museum in Berlin gewesen sein.

(mehr …)


KMPFSPRT: Video zu „Atheist“

kmpfsprt_atheist

Mit ihrer ersten EP „Das ist doch kein Name für ’ne Band“ machten sich KMPFSPRT 2012 schnell einen Namen in der deutschsprachigen Punkrock-Szene. Für das erste Studioalbum ließen sich die Kölner Zeit. Am 31. Januar 2014 erschien mit „Jugend mutiert“ das Debüt der Kölner Band. Dabei müssen KMPFSPRT keine Vergleiche mit Turbostaat oder Marathonmann scheuen, denn die Texte laden zum Mitsingen ein und die Riffs sowie der raue Gesang gehen sofort ins Gehör. Im neuen Video zu „Atheist“ übernehmen Playmobilmännchen die Hauptrolle, während KMPFSPRT die Geschichte in musikalischer Form untermalen.

(mehr …)