News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Beiträge mit Schlagwort “Terror

EMP Persistence Tour 2016 mit Ignite, Terror, H2O, Wisdom Of Chains, Iron Reagan u.v.m.

emp persistence tour 2016Die EMP Persistence Tour gehört zur Hardcore-Szene wie der Besen in die Rumpelkammer; mit dem Unterschied, dass die Bühne definitiv nicht eingestaubt bleibt. Auch 2016 sind bei der angesagten Club-Tournee wieder Top-Acts wie Ignite, H20, Terror oder Wisdom of Chains vertreten, die mit Old School oder Melodic Hardcore sowie Crossover der Meute ordentlich einheizen. Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Hompage. (mehr …)


„Impericon Never Say Die!“-Tour 2014 mit Terror, Comeback Kid, Stick To Your Guns, Obey The Brave uvm.

impericon never say die 2014

Die Impericon Never Say Die! Tour geht 2014 in die achte Runde. Während im vergangenen Jahr hauptsächlich Vetreter aus der Metalcore-Ecke das Poster zierten, schnürte dieses Mal Avocado Booking ein unglaublich fettes Paket mit etlichen Hardcore-Bands.

Bei 29 Shows und gerade mal zwei Off Days spielt die L.A.-Never Less Than Ill-Crew Terror zusammen mit den Kanadiern Comeback Kid, den Melodic Hardcore-Veteranen Stick To Your Guns sowie Obey The Brave, More Than A Thousand, No Bragging Rights sowie Capsize auf zahlreichen europäischen Bühnen.  (mehr …)


Madball: Neuer Song „DNA“ im Stream

madball-hardcore-lives

Die N.Y.H.C.-Speerspitze Madball hat einen neuen Track vom kommenden Album „Hardcore Lives“ veröffentlicht. „DNA“ handelt von der Herkunft und Selbstfindung einer Person und stellt dabei klar „I am Made Of, What You Are Made Of“.

Am 27. Juni erscheint das neunte Studioalbum, das unter Unearth-Gitarrist Ken Susi aufgenommen wurde. Unter den fünfzehn Songs befinden sich zahlreiche Gastauftritte von Scott Vogel (Terror), Toby Morse (H20) und Candace Puopolo (geborene Kucsulain, (Walls Of Jericho). Das Albumcover stellt das erste Bandlogo dar.
(mehr …)


Groezrock 2014: Das Line-up ist komplett

groezrock 2014

Das beliebteste Punk- und Hardcore-Festival gab kürzlich die letzten Bands für das Line-up 2014 bekannt und hat wieder ein wahnsinniges Programm für zwei Tage auf zwei Bühnen zusammengestellt. Das traditionelle Groezrock-Festival findet vom 02. – 03. Mai in Meerhout (Belgien) statt und lockt auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Musikfans aus benachbarten Ländern an. Mit dabei beim heißesten Event des Jahres sind The Offspring, The Hives, Descendents, New Found Glory, Caliban, Taking Back Sunday, Terror, Boysetsfire, The Devil Wears Prada, Ignite, H20, Everlast, The Ghost Inside, Cro-Mags, Modern Life Is War, I Killed The Prom Queen, Deez Nuts und viele mehr.

(mehr …)


Terror, Deez Nuts, Nasty und Broken Teeth im April/Mai auf Europatour

terror_tour

So etwas wie eine Pause scheint es bei Terror nicht zu geben. Nachdem Scott Vogel und Co. zuletzt die EMP Persistence Tour mit Bands wie Suicidal Tendencies oder Ramallah erfolgreich über die Bühne brachten, folgt im April eine eigene Headliner-Tour durch Europa. Dabei zieht die Hardcore-Band mit den australischen Deez Nuts, Nasty und Broken Teeth durch einige Clubs und spielt auf einigen Festivals, wie dem Groezrock Festival in Meerhout oder den Impericon Indoor-Festivals.

(mehr …)


Terror: Neues Video zu „Hard Lessons“

terror_hard lessons

Seit gestern touren Terror mit Bands wie Suicidal Tendencies, Ramallah oder Nasty im Rahmen der EMP Persistence Tour durch elf europäische Städte. Da passt ein neues Video mit Live-Performances wie die Faust aufs Auge. Der Song „Hard Lessons“ stammt vom aktuellen Album „Live By the Code“, welches am 05. April 2013 erschien.  (mehr …)


Terror: Offizielles Video zu „Always The Hard Way“ feiert Premiere

terror_always the hard way

Fast acht Jahre ist es her, als Terror mit ihrem zweiten Longplayer „Always The Hard Way“ die Hardcore-Szene aufmischten. In der Diskografie der Band aus L.A. sticht das Werk mit schnellen und kompromisslosen Titeln wie „All For Revenge“ oder  „Strike You Down“ hervor und zählt deshalb zu den heftigsten Outputs der „Never Less Than Ill“-Crew. Doch was viele nicht wussten. Es gab mit dem damaligen Line-up einen Videodreh zur Schlachthymne „Always The Hard Way“. Damit das gute Stück Street Art nicht in den Kisten verstaubt, konnten sich Sänger Scott Vogel und Schlagzeuger Nick Jett nun zu einer Veröffentlichung durchringen. (mehr …)


Die besten Punk-/Hardcore- und Metal-Alben 2013

Um das Jahr 2013 gebührend zu beenden, sollte man sich das gesamte Jahr nochmals vor Augen führen. Gesagt getan. Ein riskanter Blick in die Metal-Kiste und ein zuckendes Auge vor dem härtesten deutschsprachigen Blog helfen uns die Entscheidung für die besten 10 Alben des Jahres zu fällen. In unserem Fall stellen wir dabei überraschenderweise fest, dass sich in diesem Jahr unsere Gehörgänge eher seichteren Tönen widmeten. Kein Wunder. Eine neue Slayer-Scheibe ist erst für das kommende Jahr angekündigt.

Grund für die kleine Auszeit der Big Four-Legende, dürfte der zweite Abgang von Schlagzeuger Dave Lombardo sowie der Tod von Gründungsmitglied Jeff Hanneman sein. Der Gitarrist starb im Alter von 49 Jahren an Leberversagen. Einen weiteren Verlust verzeichneten die Deftones, als Bassist Chi Cheng nach einem knapp fünfjährigen Koma nicht mehr aufwachte. Nichtsdestotrotz hatte das Jahr 2013 einige positive Momente zu bieten, wie zum Beispiel die folgenden 10 Studioalben.

(mehr …)


Erste Bandbestätigungen für Impericon Festivals in Leipzig, Köln, Wien und Manchester

Impericon Festivals 2014

Der immense Erfolg der vergangenen Impericon Festivals in Leizpig und Wien hat den Veranstalter dazu gebracht, einen weiteren innländischen Austragungsort hinzuzufügen. Und zwar in Köln. Zusätzlich führt Impericon die Erfolgsgeschichte 2014 auf der britischen Insel in Manchester fort, worüber sich die musikverrückten Briten sicherlich freuen werden. Wie im Vorfeld bereits angekündigt, beinhaltet jede Indoor-Veranstaltung ein eigenständiges Line-up, wobei einige Bands an mehreren Orten spielen werden. Für die Impericon Festivals 2014 wurden bisher folgende hardcore- und Metal-Acts bestätigt.

(mehr …)


EMP Persistence Tour 2014: Nasty und The Arrs vervollständigen das Line-up

emp_persistence_2014

Die Veranstalter der EMP Persistence Tour 2014 haben nach der Bekanntgabe der ersten fünf Bands nicht lange auf sich Warten lassen und geben nun die letzten beiden Bands bekannt. Nasty und The Arrs stoßen zum bestehenden Line-up mit den Suicidal Tendencies, Terror, Strife, Evergreen Terrace und Ramallah dazu. Damit haben MAD Tourbooking wieder starke Bands für die beliebte Tour verpflichtet, die im Januar gemeinsam durch elf europäische Städte ziehen werden. Hier bekommt ihr Tickets für 30,- Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr.

Update 28.10.: Die Show in Lichtenfels wurde aus organisatorischen Gründen abgesagt. Stattdessen macht die EMP Persistence Tour am 17.01. in Saarbrücken halt.

Update 01.12.: Für den 18.01. wurden die Ryker’s aus Kassel und A Traitor Like Judas als Sepcial Guests in Oberhausen bekannt gegeben. (mehr …)


EMP Persistence Tour 2014: Suicidal Tendencies, Terror, Evergreen Terrace, Strife, Ramallah,…

emp persistence tour 2014

Nachdem Anfang des Jahres die EMP Persistence Tour 2013 mit ordentlichen Bands bewiesen hat, dass man am besten junge und erfahrene Bands aus den Bereichen Hardcore/Metal verpflicht, um eine vielversprechendes Line-up auf die Bühne zu stellen, gibt der Veranstalter bereits wenige Monate danach die ersten fünf Hardcore-Combos für die nächste Tour bekannt.

2014 präsentiert MAD Tourbooking die kalifornischen Urgesteine Suicidal Tendencies als Headliner, die nach wie vor fit wie ein Turnschuh die Bühne in ein schweißtreibendes Sportevent verwandeln. Unterstützung bekommen die alten Hasen von Evergreen Terrace, Ramallah, Strife und Terror. Mindest eine weitere Band ist derzeit in Planung. Wer sich bereits Karten für eine der elf Shows sichern möchte, kann für ca. 30,- Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr hier Tickets vorbestellen. Weitere Info findet ihr auf der offiziellen Seite.

Update 28.10.: Die Show in Lichtenfels wurde aus organisatorischen Gründen abgesagt. Stattdessen macht die EMP Persistence Tour am 17.01. in Saarbrücken halt.

(mehr …)


Rebellion Tour 2013: „Terror All Night Long“ im Backstage München

Rebellion Tour 2013

Wie ist es möglich, dass sechs internationale Hardcore-Bands auf europäischem Boden auftreten und nur schlappe 23,- Euro Eintritt verlangen? Wer an einem Mittwoch Abend das Backstage in München fast bis auf den letzten Platz füllt und einfach nur gerne seinen Beitrag für die weltweite Hardcore-Familie beisteuern möchte, kümmert sich nicht um Zahlen, sondern um eine energische Show, die den Anhängern hoffentlich noch lange im Gedächtnis bleibt. Im Falle der Rebellion Tour im Münchener Backstage ging die Rechnung auf und der Abend am 20.03. bleibt garantiert allen Anwesenden positiv in Erinnerung. (mehr …)


Terror: Geballte Live-Power im neuen Video „Live By The Code“

terror_live by the code

Obwohl die kalifornischen Underdogs mit ihrem letzten Studioalbum „Keepers Of The Faith“ die Messlatte für die nächste Veröffentlichung verdammt hochlegten, schlug bereits die 7“ „Hard Lessons/Only The Devil Knows“ ein wie eine Bombe. Terror knüpfen an die beiden Hardcore-Hymnen an und veröffentlichen nun den Titeltrack des kommenden Albums „Live by The Code“ als Video.

http://www.rocktube.us/Videos/Terror___Live_By_The_Code__New_Video_2013_-Wser09FRTZE.html


Summerblast-Festival 2013 fährt schwere Geschütze auf

summerblast_festival_trier

Einmal im Jahr zieht es die Bands aus dem Exhaus in Trier hinaus an die frische Luft. Und zwar zum Summerblast-Festival. Dann können alle Freunde der harten Musik unter Bäumen und auf hartem Asphalt ihre Windmühlen meist unter sonnigen Bedingungen schlagen. Am 22.06.2013 stehen u.a. Callejon, Terror, Deez Nuts, The Devil Wears Prada, Bury Tomorrow, Adept, Vanna, Nasty, First Blood und Breakdown Of Sanity auf der Open Air-Bühne. Mindestens ein weiterer Act ist derzeit noch in Planung. Tickets bekommt ihr ab 39,00 Euro bei www.impericon.com.

Bild: www.facebook.com


WITH FULL FORCE 2013: Der härteste Acker feiert sein 20-jähriges Jubiläum

With Full Force 2013 header

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und nach und nach nimmt das Billing vom With Full Force-Festival in Roitzschjora bei Löbnitz Gestalt an. Mittlerweile haben mehr als 30 Bands aus dem Hardcore-, Punk- und Metal-Bereich ihr Zusagen bestätigt. Neben Motörhead, In Flames, Parkway Drive, Sick Of It All, Maroon, War From A Harlot’s Mouth, The Devil Wears Prada, Amorphis, Deez Nuts, Die Kassierer, Haudegen, Unantastbar und vielen anderen spielen u.a. auch Terror und Ryker’s auf dem härtesten Acker Deutschlands.

Für den 20. Geburtstag haben die Organisatoren noch einen weiteren Tag eingeplant, sodass bereits am Donnerstag Hatebreed und Agnostic Front zum 20th Anniversary Special spielen werden. Weitere Bands sind derzeit noch für alle Festivaltage in Planung. Das With Full Force findet 2013 demnach vom 27. 06. – 30.06. statt, wobei sich der Festivalgänger für ein Drei- oder Viertagesticket entscheiden kann. Bis zum 15.01. gibt es beim offiziellen Vorverkauf limitierte Community Shirt gratis zum Kauf eines Tickets dazu. (mehr …)


HARDCORE IS MORE THAN MUSIC: Die tschechische Antifa klärt auf

Die tschechische Antifa hat es sich 2011 zu ihrem besonderen Ziel gemacht die Hardcore-Szene vor Rassismus, Faschismus und nationalsozialistischem Gedankengut zu schützen. Bereits am 01. Mai 2011 fand das gemeinnützige antifaschistische Festival „Mayday“ in Prag statt, bei dem die Antifa hauptsächliche Aufklärung betrieb und sich für eine friedliche und multikulturelle Musikszene einsetzte. Hierbei spielte u.a. die deutsche Metal-/Deathcore Band Heaven Shall Burn.

Grund für die Aktivitäten der Antifa in der tschechischen Republik ist die steigende Anzahl an Nazis, die versuchen die Szene zu unterwandern. Bands wie Terror, All Shall Perish, Everytime I Die, Down To Nothing und The Acacia Strain veranlasste dies bereits am 14.10.2011, während ihrer „Hell On Earth“-Tour, mit „Good Night White Pride“-Bannern zu spielen.

Da diese Unterwanderung nicht nur in der tschechischen Republik vorzufinden ist, sondern auch in anderen europäischen Ländern, sowie in Amerika, haben sich zahlreiche US-amerikanische Größen wie Agnostic Front, Madball, Bleeding Through, Terror, First Blood und Hoods zusammengetan und vor der Kamera gesprochen. Dabei haben sie sich gegen Rassismus und Faschismus ausgeprochen, um Personen mit rechtem Gedankengut zu verdeutlichen, dass ihnen während Hardcore-, Punk- oder Metal-Konzerten kein Raum geboten wird. (mehr …)


EMP PERSISTENCE TOUR 2012

Die Persistence Tour gehört ausnahmslos zur besten Tour der Hardcore-Szene mit den hochkarätigsten Bands, die Hardcore seit 10, 20, 30 Jahren leidenschaftsvoll leben.

2012 werden die allgegenwärtigen „Suicidal Tendencies“ und „Biohazard“ die Tour headlinen. Dazu kommen die nicht mehr aufzuhaltenden Hardcore-Veteranen von „Terror“, „Walls Of Jericho“, die ihre unglaubliche Live-Performance unter Beweis stellen werden, sowie „Lionheart“ und „Crashing Caspars“.

Elf Termine, verteilt auf elf Tage und dabei stehen sieben deutsche Städte auf dem Tour-Plan, die ordentlich auseinandergenommen werden. Deshalb nicht zögern, sondern sofort zugreifen. Tickets gibt es über die offizielle Vorverkaufsstelle für etwas mehr als 30,- Euro.

 

Tourdaten:

20.01. Deinze – Brielpoort (BE)
21.01. Oberhausen – Turbinen Halle (GER)
22.01. Hamburg – Docks (GER)
23.01. Berlin – Astra (GER)
24.01. München – Werk (GER)
25.01. Vienna – Gasometer (AT)
26.01. Stuttgart – LKA Longhorn (GER)
27.01. Saarbrücken – Garage (GER)
28.01. Dresden – Alter Schlachthof (GER)
29.01. Tilburg – 013 (NL)
30.01. Paris – Bataclan (FR)

Quelle: www.persistencetour.de