Werbeanzeigen

News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Beiträge mit Schlagwort “Victory Records

Ill Niño: Jede Menge Stunts im neuen Video zu „Live Like There’s No Tomorrow“

ill nino_like there is no tomorrow

Ill Niño bringen kommenden Freitag ihre neue Langgrillplatte „Till Death, La Familia“ unter die Latino-Gemeinde. Um den Release des siebten Albums zu feiern, liefern die Metaller ihr brandneues Video zu „Live Like There’s No Tomorrow“ rechtzeitig vor dem Erscheinungstermin. Dabei klingen die Latinos wie bereits auf „Dead New World“ und „Epidemia“ poppig eingängig ohne ihre rhythmischen Trademarks und einfühlsame Hooks zu leugnen.

Der Clip zum neuen Song fällt dagegen aus der Reihe und zeigt Stunts von Auto- und Motocrossfahrern sowie Luft- und Wasserakrobaten in der Wüste abseits der Route 66, auf Pisten, Bergen oder im Wasser im Stile von Red Bull-Leinwandepen. (mehr …)

Werbeanzeigen

Emmure: „Eternal Enemies“ im Stream

emmure_eternal enemies

Ob Frankie Palmeri einge große Klappe hatte, als er behauptete „Eternal Enemies“ sei das Album des Jahres? Diese Frage könnt ihr nun selbst beantworten. Das neue Album erscheint am Freitag und steht derweil bereits komplett online. Wer auf „Like LaMotta“ und „A Gift A Curse“ steht, kann mit „Eternal Enemies“ nichts falsch machen.

Nachdem der kontroverse Titel „Bring A Gun To School“ für Kritik sorgte, wurde der Song in „(Untitled)“ umbenannt. Ob die Änderung des Songs auf das Label Victory Records zurückzuführen ist oder ob Emmure dem Mediendruck klein beigegeben haben, ist bislang nicht bekannt.

(mehr …)


Ill Niño – Epidemia

Seitdem Ill Niño ihr Major-Label Roadrunner Records verlassen haben, wurde es zunehmend ruhiger um die Latino-Metaller. Mit Victory Records hat die Band mittlerweile ein bleibendes Zuhause gefunden, wobei die Verkaufszahlen auf ein niedriges Niveau gesunken sind. Trotzdem haben die fünf Jungs aus New Jersey mit den beiden Alben „Enigma“ und „Dead New World“, sowie der EP „The Under Cover Sessions“ ihren eigenen Stil weiterentwickelt und verfeinert, sodass nach jedem Release ein bleibender Eindruck von einer spielfreudigen Band zurückblieb. Dieses Mal können Ill Niño mit ihrem neuen Album „Epidemia“ die Flaute der Verkaufszahlen aber nur bedingt mit musikalischem Können wettmachen.

(mehr …)