News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Beiträge mit Schlagwort “Vimeo

Emmure: Neues Video „Like LaMotta“

emmure

Mit Emmure ist nicht zu spaßen. Das hat die Deathcore-Band bereits bei der vergangenen Impericon Never Say Die! Tour in Stuttgart bewiesen. Das siebte Studioalbum „Eternal Enemies“ steht in den Startlöchern. Nachdem „A Gift A Curse“ ordentlich einheizte, stellt Frontmann Frankie Palmeri im neuen Video „Like LaMotta“ klar, wer der Boss im modernen Metal-Sektor ist.  (mehr …)


Comeback Kid: Abrissparty im neuen Video „Should Know Better“

comeback kid_should know better

Comeback Kid zählen unbestritten zu den alten Hasen in der Hardcore-Szene. Dennoch spielen die Kanadier nach wie vor jede Show, die sie kriegen können und haben ausschließlich gutes Songmaterial veröffentlicht. Nach dreizehn Jahren im Business ist die Melodic Hardcore-Band immer noch hungrig und möchte mit ihrem fünften Studioalbum „Die Knowing“ weiterhin neue Wege beschreiten und das Leben in vollen Zügen genießen. Im Video zu „Should Know Better“ reißen CBK schon mal die Bude zusammen mit ihren Fans ab und lassen dabei keine Kehle und kein T-Shirt trocken.

(mehr …)


Your Demise: Trailer zur Abschieds-DVD „The Kids We Will Always Be“

your demise_farewell dvd

Als Your Demise vergangenen Jahres ihre Abschiedstournee ankündigten, klang das Ende der Karriere noch in weiter Ferne. Nun ist es aber endgültig vorbei und die Jungs hängen ihre Instrumente an den Nagel. Während der letzten Tour begleitete die Punk-/Hardcore-Band ein Kamerateam, welches die letzten Momente der Briten filmte. In einem ersten Trailer bekommt ihr eine Vorstellung von dem, was euch zu Hause auf DVD erwartet. Die komplette Doku „The Kids We Will Always Be“ erscheint im Frühjahr 2014. (mehr …)


Chuck Ragan: „Non Typical“ live aus den SideOneDummy Studios in L.A.

Chuck Ragan

Erst vor Kurzem erschien mit „Live At Skaters Palace“ ein authentisches Livealbum, das die Studioversionen von „Meet You In The Middle“ oder „Rotterdam“ in den Schatten stellt. Obwohl die Bühnenerfahrung sowie das Tourleben nach wie vor im Vordergrund steht, erscheint am 21.03. mit „Till Midnight“ das vierte Soloalbum des Hot Water Music-Frontmannes. Den ersten Vorgeschmack „Non Typical“ hat der Singer und Songwriter zusammen mit seiner Band in den SideOneDummy Studios in L.A. vor laufender Kamera performt. Die Single erscheint am 28.02. als digitaler Download sowie auf 300 Stück limitierte 7“ Vinyl. (mehr …)


Terror: Neues Video zu „Hard Lessons“

terror_hard lessons

Seit gestern touren Terror mit Bands wie Suicidal Tendencies, Ramallah oder Nasty im Rahmen der EMP Persistence Tour durch elf europäische Städte. Da passt ein neues Video mit Live-Performances wie die Faust aufs Auge. Der Song „Hard Lessons“ stammt vom aktuellen Album „Live By the Code“, welches am 05. April 2013 erschien.  (mehr …)


I Killed The Prom Queen: „Thirty One And Sevens“ feiert Videopremiere

i killed the prom queen_thirty one and sevens

Auf der Impericon Never Say Die! Tour in Stuttgart überzeugten wir uns vergangenen Oktober höchstpersönlich von I Killed The Prom Queen. Dabei überzeugten Jona Weinhofen und Co. mit altbewährtem Material, leider kam die Metalcore-Band bei der jüngeren Generation nicht ganz so gut an. Die Songs von „Music For The Recently Deceased“ und „Goodbye Means Forever…“ sind wohl zu alt, als dass sie bei den Nachkömmlingen einen hohen Bekanntheitsgrad genießen. Dem schaffen die Australier mit ihrem neuen Album „Beloved“ Abhilfe und veröffentlichen vierzehn neue Songs. Neben dem neuen Song „To The Wolves“ veröffentlichen I Killed The Prom Queen den ersten visuellen Vorgeschmack „Thirty One And Sevens“. Brutal, düster und ein Schritt in Richtung Death Metal.

(mehr …)


Architects: Videopremiere „Naysayer“

architects_naysayer

Nachdem der Albumtrailer bereits das neue Video anriss, veröffentlichen Architects den schlicht gehaltenen Clip in voller Länge. Die Briten performen den ersten Titel „Naysayer“ vom kommenden Album „Lost Forever // Lost Together“ vor laufender Kamera und setzen auf eine Staubtechnik, die die Musiker in Windeseile verschwinden lässt. Im März/April geht es dann zusammen mit Stray From The Path, Northlane und More Than Life auf ausgedehnte Deutschlandtournee. (mehr …)


A Day To Remember: Spaßiges Video zu „Right Back At It Again“

a day to remember

Irgendwie schaffen es A Day To Remember aus Pop, Punk und Hardcore eine Formel zu entwickeln, die ungeheuren Spaß macht und sogar bei einer breiten Masse Anklang findet. Deshalb schafften es die Spaßbomben mit ihrem aktuellen Album „Common Courtesy“ auf den achten Platz unserer Jahrescharts. Nachdem die Jungs aus Ocala ihre letzte Scheibe eigenständig produzierten, finanzierten und selbst veröffentlichten, blieb immer noch genügend Geld für ein Video zum Partykracher „Right Back At It Again“ übrig. Auf den Lorbeeren ausruhen ist nicht. (mehr …)


Casper: Bläser instrumentieren den neuen Videoclip „Jambalaya“

casper_jambalaya2

Casper hat mit seinem Indie-Einschlag auf „Hinterland“ für zahlreiche verdutzte Gesichter gesorgt. Der finanzielle und mediale Erfolg seines lang erwarteten Nachfolgers von „XOXO“ gibt dem Rapper aber Recht. Er hat sich an die Spitze der deutschen Charts und in die Herzen seiner Fans gesungen. Mit „Jambalaya“ veröffentlicht der 31-Jährige nach zwei Videos bereits den dritten Song seines aktuellen Albums in audivisueller Form. Dieser ist stilistisch ausnahmsweise dem Rap zuzuordnen, während Bläser den Song instrumentieren. (mehr …)


August Burns Red: Neues Video zu „Provision“

august burns red
Das Überleben im Metalcore-Bereich hängt oftmals vom Durchhaltevermögen, der Spiel- und Tourfreudigkeit der Band sowie den Live-Umsetzungen ihrer Veröffentlichungen ab. August Burns Red touren fast pausenlos durch Europa oder den USA und schaffen es mit jedem Album sich ein Stück weiterzuentwickeln, ohne jemals Kompromisse einzugehen. Der neue Videoclip „Provision“ unterstreicht den facettenreichen Standpunkt der Band und verdeutlicht die Vormachtstellung in einem Genre, das nur wenig Spielraum für Variationen bietet. (mehr …)

Scar The Martyr: Videopremiere zum Song „Soul Disintegration“

scar the martyr_screen

Leider mussten Scar The Martyr zusammen mit Unearth, Kataklysm sowie weiteren Bands ihre Nordamerika-Tournee absagen, weil der Headliner Sepultura wegen Visaproblemen nicht in die USA einreißen konnte. Nichtsdestotrotz lässt sich die neu formierte Alternative Metal-Band um Joey Jordison davon nicht unterkriegen.

Während ihre „Revolver EP“ bereits das Mundwasser zum Kochen brachte, schaffte das selbstbetitelte Debütalbum in der ersten Woche den Sprung auf Platz 129 der Billboard Charts. Nach dem Video zu „Blood Host“ widmet sich das Projekt anstatt der ausgedehnten Tournee nun dem neuen Video „Soul Disintegration“. Sehen, Staunen, Abfeiern! (mehr …)


Enter Shikari: Neues Video zu „Rat Race“ + Tourdaten

enter_shikari_rat_race

Seit dem Überflieger-Album „A Flash Flood Of Colours“ sind annähernd zwei Jahre vergangen. Zeit für Enter Shikari neues Material nachzulegen. Obwohl die jungen Briten bereits zwei neue Songs veröffentlichten und derzeit an ihrem vierten Album arbeiten, erscheint die neue Single „Rate Race“ zunächst unabhängig als eigenständiger Release. Dazu drehte die Post-Hardcore-Formation einen schönen Clip, in dem die Band ihren Nachtaktivitäten nachgeht.

(mehr …)


Korn: Marionettenspiel im Video zu „Love & Meth“

korn_love_meth

Mit ihrem elften Studioalbum „The Paradigm Shift“ feierten die Urväter des Nu Metal die Rückkehr von Brian Welch an der Gitarre. Dabei schafften es Korn die Elemente ihres elektronischen Vorgängers „The Path Of Totality“ gekonnt mit fetten Riffs ihrer Anfangstage zu kombinieren. Allein in den USA verkaufte sich „The Paradigm Shift“ über 46.000 mal in der ersten Verkaufswoche. Die Bakersfielder freuen sich und schieben ein neues Video nach, in dem sie als Marionetten den Song „Love & Meth“ performen. Wie bereits bei der ersten Single „Never Never“ führte Giovanni Bucci Regie. (mehr …)


Tocotronic: Ein bewegender Kurzfilm zu „Warte auf mich auf dem Grund des Swimmingpools“

tocotronic_screen

Die Welt steht im neuen Tocotronic-Video Kopf. Die visuelle Umsetzung von „Warte auf mich auf dem Grund des Swimmingpools“ zeichnet die Kindheit eines Jungen nach, der im Laufe des Videos seine Adoleszenz durchlebt und auf negative Resonanzen aus der eigenen Familie stößt, als er sich dazu entschließt, sein Leben als Frau zu verbringen.

Zusammen mit dem Hamburger Regisseur Aron Krause haben Tocotronic einen Clip erschaffen, der dem dritten Song aus ihrem aktuellen Album „Wie wir leben wollen“ Ausdruck verschafft. Taucht ein, in einen bewegenden Kurzfilm! (mehr …)


Casper: Seht das „Bonnie und Clyde-Roadmovie“ „Hinterland“

casper-hinterland

Casper lässt sich nicht lumpen. Während er beim Videodreh von „Im Ascheregen“ bereits in die Tiefen des Dschungels eintauchte, flitzt der Rapper im Video zur neuen Single „Hinterland“ auf amerikanischen Straßen durch die Gegend. In einem kurzen „Bonnie & Clyde-Road Movie“ besingt der dreißig-jährige das Leben in Freiheit abseits von Großstadt und Tumult, kann dabei aber auf seine bessere Hälfte nicht verzichten. „Hinterland“ ist bereits die zweite Singleauskopllung des gleichnamigen Studioalbums, welches am 27. September erscheint. (mehr …)


Casper: Neues Album „Hinterland“, Teaser und Tourdetails

Casper_Hinterland_Cover

So nun ist es raus. Zwei Jahre nach seinem sensationellen Charterfolg, gefolgt von unzähligen Konzerten und Festivalauftritten, veröffentlicht Casper eine neue Platte. Der Nachfolger von „XOXO“ erscheint am 27. September und lautet auf den Namen „Hinterland“. Passend dazu hat der Rapper bereits einen Video-Teaser für seinen kommenden Release veröffentlicht. (mehr …)


Born Of Osiris: Download und Video zum neuen Song „Machine“

born of osiris

Der Modern Death-Sektor hat nicht nur mit Bands wie Suicide Silence oder Job For A Cowboy ordentlich zugenommen, sondern auch mit technisch avancierten Prügel-Knaben wie Veil Of Maya und Born Of Osiris. Beide lassen sich deshalb nach wie vor eher dem Deathcore zuordnen lassen. Damit das Genre weiterhin gefüttert wird, haben Born Of Osiris ihren neuen Song „Machine“ gepostet, den ihr ohne persönliche Angaben kostenlos hier herunterladen könnt. Falls ihr eine kleine Spende für die nette Geste geben wollt, könnt ihr dies unter dem angeführten Link tun. (mehr …)


Parkway Drive: Video zur Hymne „Wild Eyes“

parkway drive_wild eyes

Obwohl Parkway Drive seit letztem Oktober durch die Welt touren und ihr Überalbum „Atlas“ promoten, fanden die Australier kurz vor der Festivalsaison Zeit für den längst überfälligen Videodreh zur Hymne „Wild Eyes“. Das Resultat: Ein Video mit enthusiastischen Fans auf einem leer geräumten Industriegelände in schwarz/weiß. (mehr …)


Funeral For A Friend veröffentlichen das zweite Video „The Distance“ vom kommenden Album „Conduit“

Ffaf_distance_screenshot2

Nachdem die walisische Band Funeral For A Friend im Oktober 2012 den ersten Leckerbissen „Best Friends And Hospital Beds“ vom kommenden Album „Conduit“ unter ihre Fangemeinde brachte, folgt nun der zweite Streich. Die zweite Single lautet auf den Namen „The Distance“ und feierte vor wenigen Tagen bereits ihre Video-Premiere.

Am 8. Februar steht dann „Conduit“ als Nachfolger vom 2011 erschienenen und hochgelobten Werk „Welcome Home Armageddon“ in den Regalen. Die Pre-Order Packages findet ihr auf der offiziellen Homepage der Waliser, denen ein exklusives Live-Album als Bonus CD beiliegt.


Josie – Leave

josie_leave

Vier gut aussehende junge Männer aus dem schwäbischen Ort Munderkingen verbreiten seit 2006 unter dem Namen Josie Gute-Laune-Musik und standen bereits in der Vergangenheit mit Bands wie Montreal, Bakkushan, MoskovSKAya, Skaos und J.B.O. auf einer Bühne. Obwohl die Band nach drei Album-Veröffentlichungen allen Grund hat, dick aufzutragen, bleiben sie mit ihrem neuen Longplayer „Leave“ auf dem Boden und veröffentlichen fröhlich seit dem 23.12.2012 auf ihrer offiziellen Homepage im wöchentlichen Rhythmus kostenlos einen Song nach dem anderen.  (mehr …)


RAMMSTEIN: Neues Video zur Piano Version von „Mein Herz Brennt“

rammstein_mein herz brennt_piano version

Obwohl „Mein Herz Brennt“ bereits auf dem 2001 erschienen Werk „Mutter“ seinen Platz einnahm, veröffentlichen Rammstein den Song mehr als 10 Jahre später als Piano Version. Die dazugehörige Single steht seit heute in den Regalen und beinhaltet neben weiteren Versionen den exklusiven Song „Gib Mir Deine Augen“.

Im dazugehörigen Video versucht sich Till Lindemann als Marilyn Manson-Adaption der visuellen Darstellung von „The Nobodies“ und verleiht dem Song eine Prise Poesie. Die gesamte Video Kollektion „Rammstein – Videos 1995-2012“ gibt es dann ab dem 14. Dezember mit sämtlichen Making-Ofs zu kaufen. (mehr …)


rammstein´s humorvolle(s) Single/Video „Mein Land“

Der 11.11.2011 war der Tag für Heiratsfanatiker. Doch nicht nur unbelehrbare Verliebte nutzten den Tag um sich ihr persönliches Denkmal zu setzen. Auch rammstein ließ es sich nicht nehmen ihre neue Single und das dazugehörige Video „Mein Land“ von ihrem kommenden Best-Of Album „Made in Germany 1995 – 2011“ zu veröffentlichen. Dieses Mal ganz ohne Kontroverse, freizugänglich für jedermann und einer großen Portion Humor à la rammstein.

Wobei!!! Eine Kontroverse ist schon vorprogrammiert. Der Eine oder Andere wird den Text wohl doch missverstehen oder zu seinen Gunsten interpretieren. Da kann man nichts machen. Wenigstens lassen sich diejeningen sehr einfach erkennen. Ein Brett vor dem Kopf sieht nicht nur scheisse aus, sondern beinflusst auch die Funktion der Nervenbahnen im Gehirn.

Allen rammstein Fans viel Spaß mit „Mein Land“


Bring Me The Horizon veröffentlicht Video zu „Visions“

Grandiose Musik, großartige Texte und sehenswerte Musikvideos. BMTH aus Sheffield haben zu ihrem Song „Visions“ vom aktuellen Album „There Is A Hell, Believe Me I’ve Seen It. There Is A Heaven, Let’s Keep It A Secret“ ein Video gedreht und am 24.08.2011 veröffentlicht.  Auf Youtube hat die Gema schon zugeschlagen. Vimeo funzt!!! Schauts euch an!!!