Advertisements

News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Beiträge mit Schlagwort “Volbeat

With Full Force 2014: Drei Tage auf dem härtesten Acker. Ein Festivalbericht.

with full force_2014_4

Mein letztes With Full Force-Festival ist schon fünf Jahre her. Nach drei Jahren infolge, legte ich notgezwungen eine mehrjährige Pause ein und widmete mich anderen Festivals. Nichtsdestotrotz trifft das Line-up des härtesten Ackers nach wie vor meinen Geschmack, weshalb ich mich am 03.07. zusammen mit einem Kollegen auf nach Roitzschjora mache.

Tag 1:

Nachdem wir die erste Nacht an einem nicht weit entlegenen See verbringen und morgens verbotenerweise darin baden, fahren wir mit dem Auto schnurstracks zum Festivalgelände und schlagen unser kleines Zelt auf. Schließlich sollen Being As An Ocean um 13 Uhr das WFF beginnen. Nach immensem Andrang dauert der Einlass jedoch länger als erwartet und die Post-Hardcore-Band beendet, in dem Moment als ich das Hardbowl-Zelt betrete,  mit der Hymne „The Hardest Part Is Forgetting Those You Swore You Would Never Forget“ ihren 35-minütigen Auftritt. Kurz darauf prügeln Of Mice & Men in gewohnter Metalcore-Manier mit Sample-Einsatz und klarem Gesang ihre Songs vor einem Zelt voller Szene-Kiddies. Jedoch wird es beim Hardbowl erst richtig ungemütlich als Stick To Your Guns fast ausschließlich Songs vom Überalbum „Diamonds“ spielen und als Melodic Hardcore-Band zum Moshen und Mitsingen gleichermaßen einladen.

(mehr …)

Advertisements

With Full Force Festival 2014: Erste Bandbestätigungen

with full force 2014

Zugegeben, auf dem With Full Force Festival in Roitzschjora spielen einige Bands im Zwei-Jahres-Takt. Dennoch finden sich im Line-up aus Hardcore, Metal und Punk immer wieder ein paar Juwelen, die man nur sehr selten zu Gesicht bekommt. Für 2014 hat sich neben Volbeat und Motörhead Horrorregisseur und Metal-Mosaik Rob Zombie einen Platz unter den Headliner gesichert. In der Hardcore-Gemeinde können sich die Fans über Madball und Walls Of Jericho freuen, während Emmure und Bring Me The Horizon irgendwo dazwischen den Spagat schaffen. Des Weiteren stehen Trivium, Behemoth und Kataklysm fest in den Startlöchern. Ab dem 01.12. verrät der Adventskalender pro Türchen eine weitere Band. (mehr …)


Volbeat: Animiertes Video zu „The Hangman’s Body Count“

volbeat_hangman's body count

Für das neue Video haben sich die dänischen Überflieger genügend Zeit vor ihren Computern genommen und eine nette Animation zur neuen Single „The Hangman’s Body Count“ erstellt. Das komplette Album könnt ihr nach wie vor hier streamen. (mehr …)


Volbeat: „Outlaw Gentlemen & Shady Ladies“ im Stream

volbeat_outlaw genlement and shady ladies

Zeitgleich mit der Veröffentlichung von „Outlaw Gentlemen & Shady Ladies“ stellen Volbeat ihre 14 neuen Songs bei Facebook online und geben ihren Fans die Möglichkeit einen Eindruck vom fünften Studioalbum zu gewinnen. Allzu viele Veränderungen dürfte es bei den Dänen aber nicht geben. Schließlich verkaufen sich ihre CDs seit ihrem dritten Album „Guitar Gangsters & Cadillac Blood“ wie warme Semmel, ohne an der ursprünglichen Rezeptur große Veränderungen vorgenommen zu haben. Hier gelangt ihr zum Facebook-Stream. Wer keinen Account besitzt, kann das Album alternativ bei Metal Hammer in voller Länge anhören.


Rock ’n ‚Heim 2013: Das spektakuläre neue Festival

rock'n heim_festival

Nachdem die Veranstalter von Rock am Ring bereits die Rennstrecke Nürburgring für sich entdeckten, folgen die Eventmanager von Rock‘ n‘ Heim diesem Weg und veranstalten ihr dreitägiges Festival auf dem Hockenheimring bei Mannheim. Dabei bietet das bisherige Line-up eine extrem gute Alternative zum bereits ausverkauften Rock Am Ring-Festival. U.a. zählen System Of A Down, Biffy Clyro, Nine Inch Nails, Volbeat, Tenacious D, Deftones, Seeed, Enter Shikari, die Ärzte, Bonaparte und Nero zu den Bands, die das erstmals stattfindende Festival zum Erfolg führen sollen.

Das Megaevent findet vom 16. – 18.08. statt. Dabei kostet ein 3-Tagesticket 123,- Euro. Für einen bevorzugten Campingplatz kann man das Preferred Camping-Ticket für 177,- Euro erwerben. Das VIP-Ticket erlaubt sogar das Abstellen des eigenen Autos auf dem bevorzugten Campingplatz. Der offizielle Ticketvorverkauf hat bereits begonnen.

Bild: www.rock-n-heim.com