Werbeanzeigen

News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Beiträge mit Schlagwort “Walls Of Jericho

With Full Force 2014: Drei Tage auf dem härtesten Acker. Ein Festivalbericht.

with full force_2014_4

Mein letztes With Full Force-Festival ist schon fünf Jahre her. Nach drei Jahren infolge, legte ich notgezwungen eine mehrjährige Pause ein und widmete mich anderen Festivals. Nichtsdestotrotz trifft das Line-up des härtesten Ackers nach wie vor meinen Geschmack, weshalb ich mich am 03.07. zusammen mit einem Kollegen auf nach Roitzschjora mache.

Tag 1:

Nachdem wir die erste Nacht an einem nicht weit entlegenen See verbringen und morgens verbotenerweise darin baden, fahren wir mit dem Auto schnurstracks zum Festivalgelände und schlagen unser kleines Zelt auf. Schließlich sollen Being As An Ocean um 13 Uhr das WFF beginnen. Nach immensem Andrang dauert der Einlass jedoch länger als erwartet und die Post-Hardcore-Band beendet, in dem Moment als ich das Hardbowl-Zelt betrete,  mit der Hymne „The Hardest Part Is Forgetting Those You Swore You Would Never Forget“ ihren 35-minütigen Auftritt. Kurz darauf prügeln Of Mice & Men in gewohnter Metalcore-Manier mit Sample-Einsatz und klarem Gesang ihre Songs vor einem Zelt voller Szene-Kiddies. Jedoch wird es beim Hardbowl erst richtig ungemütlich als Stick To Your Guns fast ausschließlich Songs vom Überalbum „Diamonds“ spielen und als Melodic Hardcore-Band zum Moshen und Mitsingen gleichermaßen einladen.

(mehr …)

Werbeanzeigen

Madball: Neuer Song „DNA“ im Stream

madball-hardcore-lives

Die N.Y.H.C.-Speerspitze Madball hat einen neuen Track vom kommenden Album „Hardcore Lives“ veröffentlicht. „DNA“ handelt von der Herkunft und Selbstfindung einer Person und stellt dabei klar „I am Made Of, What You Are Made Of“.

Am 27. Juni erscheint das neunte Studioalbum, das unter Unearth-Gitarrist Ken Susi aufgenommen wurde. Unter den fünfzehn Songs befinden sich zahlreiche Gastauftritte von Scott Vogel (Terror), Toby Morse (H20) und Candace Puopolo (geborene Kucsulain, (Walls Of Jericho). Das Albumcover stellt das erste Bandlogo dar.
(mehr …)


Walls Of Jericho: Video und Kampagne „Relentless“

walls of jericho_relentless

Bedingt durch eine Babypause lagen Walls Of Jericho längere Zeit auf Eis. Nun gab die Band bekannt, dass sie am Nachfolgewerk von „The American Dream“ arbeitet und die Hardcore-Band in absehbarer Zeit das Studio entert. Das Video zum ersten Demo-Song „Relentless“ macht zugleich auf die gleichnamige Kampagne aufmerksam, die Kinder mit lebensbedrohlichen Krankheiten sowie deren Familien unterstützt. Mit der Message „Without Struggle, There Is No Strength“ greifen Walls Of Jericho dem Unterfangen unter die Arme und geben visuelle Einblicke in das Leben von betroffenen Familien und Kindern.

Weitere Infos zur Non-Profit Kampagne: www.facebook.com/relentlessdetroit (mehr …)


Summerblast Festival 2014: Caliban, Walls Of Jericho, Stick To Your Guns, Carnifex, Nasty u.v.m.

summerblast 2014

Das Summerblast Festival in Trier feiert zehnjähriges Jubiläum und kann dabei voller Stolz auf grandiose Bands der vergangenen Jahre zurückblicken. 2014 gehen die Veranstalter ein letztes Mal in die Vollen und haben Deutschlands beliebteste Metalcore-Band Caliban als Headliner verpflichtet. Unter die Arme greifen den Münsteraner bisher Walls Of Jericho, Stick To Your Guns, Carnifex, Bury Tomorrow, Nasty und Thy Art Is Murder. Weitere Acts sind derzeit noch in Planung. Tickets bekommt ihr für 39,- Euro bei Impericon. (mehr …)


With Full Force Festival 2014: Erste Bandbestätigungen

with full force 2014

Zugegeben, auf dem With Full Force Festival in Roitzschjora spielen einige Bands im Zwei-Jahres-Takt. Dennoch finden sich im Line-up aus Hardcore, Metal und Punk immer wieder ein paar Juwelen, die man nur sehr selten zu Gesicht bekommt. Für 2014 hat sich neben Volbeat und Motörhead Horrorregisseur und Metal-Mosaik Rob Zombie einen Platz unter den Headliner gesichert. In der Hardcore-Gemeinde können sich die Fans über Madball und Walls Of Jericho freuen, während Emmure und Bring Me The Horizon irgendwo dazwischen den Spagat schaffen. Des Weiteren stehen Trivium, Behemoth und Kataklysm fest in den Startlöchern. Ab dem 01.12. verrät der Adventskalender pro Türchen eine weitere Band. (mehr …)


EMP PERSISTENCE TOUR 2012

Die Persistence Tour gehört ausnahmslos zur besten Tour der Hardcore-Szene mit den hochkarätigsten Bands, die Hardcore seit 10, 20, 30 Jahren leidenschaftsvoll leben.

2012 werden die allgegenwärtigen „Suicidal Tendencies“ und „Biohazard“ die Tour headlinen. Dazu kommen die nicht mehr aufzuhaltenden Hardcore-Veteranen von „Terror“, „Walls Of Jericho“, die ihre unglaubliche Live-Performance unter Beweis stellen werden, sowie „Lionheart“ und „Crashing Caspars“.

Elf Termine, verteilt auf elf Tage und dabei stehen sieben deutsche Städte auf dem Tour-Plan, die ordentlich auseinandergenommen werden. Deshalb nicht zögern, sondern sofort zugreifen. Tickets gibt es über die offizielle Vorverkaufsstelle für etwas mehr als 30,- Euro.

 

Tourdaten:

20.01. Deinze – Brielpoort (BE)
21.01. Oberhausen – Turbinen Halle (GER)
22.01. Hamburg – Docks (GER)
23.01. Berlin – Astra (GER)
24.01. München – Werk (GER)
25.01. Vienna – Gasometer (AT)
26.01. Stuttgart – LKA Longhorn (GER)
27.01. Saarbrücken – Garage (GER)
28.01. Dresden – Alter Schlachthof (GER)
29.01. Tilburg – 013 (NL)
30.01. Paris – Bataclan (FR)

Quelle: www.persistencetour.de