Werbeanzeigen

News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Beiträge mit Schlagwort “WFF

With Full Force 2014: Drei Tage auf dem härtesten Acker. Ein Festivalbericht.

with full force_2014_4

Mein letztes With Full Force-Festival ist schon fünf Jahre her. Nach drei Jahren infolge, legte ich notgezwungen eine mehrjährige Pause ein und widmete mich anderen Festivals. Nichtsdestotrotz trifft das Line-up des härtesten Ackers nach wie vor meinen Geschmack, weshalb ich mich am 03.07. zusammen mit einem Kollegen auf nach Roitzschjora mache.

Tag 1:

Nachdem wir die erste Nacht an einem nicht weit entlegenen See verbringen und morgens verbotenerweise darin baden, fahren wir mit dem Auto schnurstracks zum Festivalgelände und schlagen unser kleines Zelt auf. Schließlich sollen Being As An Ocean um 13 Uhr das WFF beginnen. Nach immensem Andrang dauert der Einlass jedoch länger als erwartet und die Post-Hardcore-Band beendet, in dem Moment als ich das Hardbowl-Zelt betrete,  mit der Hymne „The Hardest Part Is Forgetting Those You Swore You Would Never Forget“ ihren 35-minütigen Auftritt. Kurz darauf prügeln Of Mice & Men in gewohnter Metalcore-Manier mit Sample-Einsatz und klarem Gesang ihre Songs vor einem Zelt voller Szene-Kiddies. Jedoch wird es beim Hardbowl erst richtig ungemütlich als Stick To Your Guns fast ausschließlich Songs vom Überalbum „Diamonds“ spielen und als Melodic Hardcore-Band zum Moshen und Mitsingen gleichermaßen einladen.

(mehr …)

Werbeanzeigen

Frei.Wild sagen ihren Auftritt beim With Full Force 2013 ab.

With Full Force 2013

Nachdem sich zahlreiche With Full Force-Gänger vor wenigen Tagen über die Bestätigung von Frei.Wild empörten und sich die beiden Sponsoren Visions und Jägermeister aus der Präsentation des Festivals zurückzogen, zieht nun die Südtiroler Band selbst die Konsequenzen und sagt ihren Auftritt beim 20-jährigen Jubiläum des WFF ab. Damit kommen Frei.Wild dem Druck der Medien und dem Verlangen von Tausenden Internet-Usern nach. Im kürzlich veröffentlichten Statement via Facebook klärt Frontmann Philipp Burger über die Beweggründe auf.

Frei.Wild werden nicht auf dem „With Full Force Festival“ auftreten. Die Band bedauert es sehr, dass ein Auftritt unter den gegebenen Umständen nicht möglich ist. Philipp Burger: „Wir haben uns wirklich ganz besonders auf den Auftritt und auf eine erneute Begegnung mit den Festivalbesuchern des With Full Force gefreut. Wir erinnern uns mit Freude an den WFF – Auftritt 2010. Dieser gehörte ohne Zweifel zu den Jahreshöhepunkten, aber wir wollen und werden keinesfalls die Existenz des Veranstalters und somit des Festivals aufs Spiel setzen.“ (mehr …)


With Full Force 2013: Bestätigung von Frei.Wild sorgt für Aufregung

with full force 2013_lineup

Nachdem sich erst vor Kurzem Jennifer Rostock in einem Facebook-Statement gegen Frei.Wild-Fans auf ihren Konzerten aussprach und dafür einen Shitstorm kassierte, löst nun die Bestätigung der derzeit umstrittensten Band Frei.Wild bei einigen With Full Force-Festivalgängern Unbehagen aus. In einer Facebook-Nachricht äußert sich das WFF-Team folgendermaßen:

„Und zu guter Letzt – die momentan angesagteste, zugkräftigste und umjubelste, aber auch eine der umstrittensten Bands des Streetpunk-Sektors: FREI.WILD. Gehasst und geliebt – das trifft es perfekt. Wir stehen für Toleranz, beteiligen uns nicht an Hexenjagden und freuen uns, Euch die Band zum Jubiläum erneut präsentieren zu können.***Weitere Bestätigungen folgen – wir arbeiten mit Hochdruck daran. Euer WFF Team“

(mehr …)