News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Beiträge mit Schlagwort “Youtube

Boysetsfire: Neues Video zu „One Match“

boysetsfire_one match

Nach „Savage Blood“ im schicken Lyric-Video veröffentlichen die Post Hardcore-Vorreiter nun ihren ersten Videoclip zu einem neuen Song vom kommenden Album. Dabei entstand der Clip während des bandeigenen „Family First Festivals“ vor 4000 Besuchern und der dazugehörigen Warm-up Party am Vortag. Boysetsfire unterstreichen mit den Eindrücken das intensive Live-Feeling der Band und die Liebe zur Musik. Zugleich lädt „One Match“ zum Singen und Tanzen gleichermaßen ein. (mehr …)


Boysetsfire: Neuer Song „Savage Blood“ im Stream

boysetsfireBoysetsfire sind keine gewöhnliche Band. Vor Kurzem organisierten sie ihr eigenes „Family First Fest“ und luden ihre langjährig befreundeten Bands ein, um den familiären Zusammenhalt und den engen Draht zu ihren Fans zu demonstrieren. Zudem hat die Post Hardcore-Truppe seit einigen Jahren ein eigenes Plattenlabel.

Nachdem das Comeback-Album „While A Nation Sleeps“ bereits auf ihrem Label „End Hits Records“ 2013 erschien, folgt am 25. September der selbstbetitelte Nachfolger. Dabei knüpft der neue Song „Savage Blood“ auf melodischere Weise an die Songs des Vorgängeralbums an, ohne die Balance zwischen dem emotionalen Gesang und den wütenden Schreien von Nathan Gray zu verlieren.
(mehr …)


Soulfly: Neues Video zu „Archangel“

soulfly

Max Cavalera ist so etwas wie der Papst im Metalzirkus. Seine Anhänger folgen ihm auf Schritt und Tritt. Ob Sepultura, Nailbomb, Soulfly oder Killer Be Killed, der Brasilianer erfindet sich selbst immer neu und bleibt dabei größtenteils kreativ und anspruchsvoll.

Der neueste Soulfly Longplayer „Archangel“ trifft dabei wieder vermehrt den Nerv der früheren Fans, die Soulfly gerade wegen ihrer World Music-Elemente für sich entdeckten. Das neue Video zum Titeltrack des zehnten Albums „Archangel“ verbindet die thrashigen Elemente der letzten zwei Veröffentlichungen mit experimentellen Einflüssen der Anfangstage. (mehr …)


Joey Cape: Neuer Clip zu „This Life Is Strange“

joey cape

Nach einem starken Album mit Lagwagon im vergangenen Jahr feiert Joey Cape nun wenige Monate später ein weiteres Highlight in seiner Karriere. Das dritte Soloalbum „Stitch Puppy“ steht in den Startlöchern und bekommt nun mit dem ersten Videoclip zu „This Life Is Strange“ besondere Aufmerksamkeit.

Der Frontmann schlüpfte für das Video höchstpersönlich in die von seiner Tochter entworfenen viktorianischen Trauer-Puppe und liefert ausdrucksstarkes und amüsantes Bildmaterial zu einem hochemotionalen melancholischen Akustik-Punk-Song. Alternativ könnt ihr euch den Song bei Tape.tv anhören.
(mehr …)


Angels & Airwaves: Neuer Teaser zur EP „Poet Anderson …Of Nightmares“

angel and airwaves

Aus dem Schatten von Blink 182 tat sich ein Musikprojekt hervor, das Tom deLonge in andere musikalische Welten stieß. Mit Angels & Airwaves löste sich der Frontmann von dem engen Spektrum seiner Vorgängerband und experimentierte musikalisch mit psychodelischen und alternativen Elementen.

Neben der Veröffentlichung von Studioalben werkelt der Sänger und Gitarrist ebenfalls an der visuellen Umsetzung seiner Musik, wie Musikvideos oder gar ganze Filme. Das kommende Werk stellt dagegen die Buchveröffentlichung „Poet Anderson …Of Nightmares“ in den Vordergrund, weshalb die dazugehörige Musik lediglich als Soundtrack betitelt wird. Einen ersten Vorgeschmack zum kommenden Release findet ihr in einem Teaser.
(mehr …)


Coal Chamber: Neues Live-Video zu „Rivals“

coal chamber_rivals

Nach der Reunion (2011) von Coal Chamber glaubte noch niemand so richtig an ein neues Album. Zwei Jahre nach Bekanntgabe der Wiedervereinigung erschien dann endlich das vierte Studioalbum „Rivals“ und die Nu Metaller machten weiterhin die Bühnen unsicher. Einen Eindruck von der gewaltigen Bühnenperformance bekommt ihr im neuen Video zum Titelsong des aktuellen Albums. (mehr …)


Nathan Gray: Der Boysetsfire-Frontmann auf Solopfaden im neuen Clip „Wolves“

Nathan GrayEigentlich sollte Nathan Gray mit Boysetsfire und I Am Heresy genügend Arbeit um die Ohren haben und es nach zahlreichen bestrittenen Tourneen ruhiger angehen lassen. Mit seinem aktuellen Soloprojekt schaltet der charismatische Sänger zwar einen Gang zurück und begeht bisher unbekannt Pfade, jedoch wirkt der Ü40-Frontmann dadurch nicht weniger ambitioniert.

Seine aktuelle EP „NTHN GRY“ klingt düster, melancholisch und beinhaltet Elemente des NeoFolk, Darkwave, Postpunk und Gothic. Das neue Video zu „Wolves“ gibt einen Einblick in die düstere Welt des Nathan Gray. Den weiteren Song „Corson“ findet ihr weiter unten im Stream. (mehr …)


Bring Me The Horizon: Premiere für den brandneuen Song „Happy Song“

bmth_happy song

Nachdem Bring Me The Horizon zahlreiche mysteriöse Regenschirme in der Londoner Innenstadt und im weltweiten Netz verbreiteten, nimmt das Rätsel nun Gestalt an. Auf BBC Radio 1 feierte der brandneue Track „Happy Song“ heute seine Premiere und lässt auf ein neues Studioalbum hoffen. Der Track klingt wie „Drown“ eingängig und eignet sich für Radiostationen und Arenen gleichermaßen. Bis zu einem möglichen neuen Album-Release können sich alle Fans mit der am 24. Juli erscheinenden Live-DVD „Live At Wembley“ ihre Zeit überbrücken. (mehr …)


Kataklysm veröffentlichen neuen Song „Soul Destroyer“

kataklysm_of ghosts and gods

Die kanadischen Hyperblaster Kataklysm haben bereits mehr als 20 Jahre auf dem Buckel. Einen Gang zurück schalten, kommt für Maurizio Iacono und Co. jedoch nicht infrage. Das zwölfte Studioalbum „Of Ghosts And God“ steht bereits in den Startlöchern und wo die ersten beiden Songs „The Black Sheep“ und „Thy Serpents Tongue“ bereits ordentlich in die Kerbe schlugen, macht der neue Song „Soul Destroyer“ keinen Halt. Am 31. Juli steht der Nachfolger von „Waiting For The End To Come“ im Plattenladen. Bis dahin, gebt euch mit den neuen Tracks zufrieden.

(mehr …)


Lamb of God: Neuer Song „Erase This“ im Stream

lamb of god

Nach einer dreijährigen Pause und viel Tumult um die Verhaftung von Sänger Randy Blythe im Jahr 2010, kehren Lamb Of God mit einem deutschsprachigen Albumtitel „VII: Sturm und Drang“ zurück. Dabei knüpfen die Amerikaner nach den ersten Songs „512“, „Overlord“ und Still Echoes“ auch mit dem neuen Song „Erase This“ an den Erfolg ihres Vorgängers „Resolution“ an und überzeugen mit gewohnt starkem und abwechslungsreichem Songwriting sowie einem wütenden Frontmann. Das neue Studioalbum erscheint am 24. Juli über Nuclear Blast. (mehr …)


Fear Factory: Neues Lyric-Video zu „ProtoMech“

fear factory_protomech

Seitdem Burton C. Bell und Dino Cazares ihren Alleingang mit Fear Factory beschlossen und zwei langjährige Mitglieder 2009 verbannten, lief es mit der Industrial Metal-Band wieder rund. „Mechanize“ und „The Industrialist“ kehrten zu den Wurzeln der Band zurück und überzeugten vor allem durch Härte. Das bereits dritte Album „Genexus“ mit dem Zweiergespann erscheint am 07. August über Nuclear Blast und lässt die Zähne schon mal fletschen. Nach „Soul Hacker“ haben die Kalifornier nun ihr zweites Lyric-Video zum Song „ProtoMech“ gepostet.  (mehr …)


Marathonmann: Neues Lyric-Video zu „Onkalo“

marathonmann

Marathonmann. Ein Lichtblick am deutschsprachigen Post-Hardcore-Himmel und Hoffnungsträger für eine Wiederbelebung des Genres hierzulande mit vernünftigen Texten. Die Münchener veröffentlichen am Freitag nunendlich ihren zweiten Longplayer „… und wir vergessen was vor uns liegt“. Nach „Alles auf Null“ und „Neumondnacht“ folgt bereits die dritte Auskopplung „Onkalo“ und verspricht wiederum ehrlich gemeinte Refrains zum Mitsingen und Nachdenken.  (mehr …)


Ill Niño: Jede Menge Stunts im neuen Video zu „Live Like There’s No Tomorrow“

ill nino_like there is no tomorrow

Ill Niño bringen kommenden Freitag ihre neue Langgrillplatte „Till Death, La Familia“ unter die Latino-Gemeinde. Um den Release des siebten Albums zu feiern, liefern die Metaller ihr brandneues Video zu „Live Like There’s No Tomorrow“ rechtzeitig vor dem Erscheinungstermin. Dabei klingen die Latinos wie bereits auf „Dead New World“ und „Epidemia“ poppig eingängig ohne ihre rhythmischen Trademarks und einfühlsame Hooks zu leugnen.

Der Clip zum neuen Song fällt dagegen aus der Reihe und zeigt Stunts von Auto- und Motocrossfahrern sowie Luft- und Wasserakrobaten in der Wüste abseits der Route 66, auf Pisten, Bergen oder im Wasser im Stile von Red Bull-Leinwandepen. (mehr …)


Deadlock: Behind-The-Scenes Video zu „Renegade“

deadlock_renegade

Deadlock sind schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr im Modern Metal-Bereich. Deshalb erscheint nach 6 Studioalben am 15. August die erste Best Of-Compilation „The Re-Arrival“ als Doppelalbum mit neu arrangierten Versionen von bestehendem Songmaterial, Demo-Aufnahmen und bisher unveröffentlichten Songs.  (mehr …)


Gallows im neuen Video „Chains“

gallows_chains

Die britischen Punker haben 2012 mit ihrem selbstbetitelten dritten Album nicht nur ihre alten Fans musikalisch überzeugt, sondern zugleich mit ihrem Fronter Wade MacNeil bewiesen, dass die Gallows auch ohne den ehemaligen Schreihals Frank Carter funktionieren. Mittlerweile tourt die Band wie in ihren Anfangstagen zu viert und lässt dabei nach wie vor kein Hemd trocken. Ein neues Album und neue Tourneen sind längst überfällig.

Mit dem neuen Video zur Single „Chains“ gehen die Gallows schon mal in die richtige Richtung und präsentieren einen unbarmherzig ehrlichen Clip in schwarz-weiß. (mehr …)


The Menzingers: Humorvolles Video zu „I Don’t Wanna Be An Asshole Anymore“

menzingers

Die Spaßköpfe von The Menzingers haben letzten Freitag ihr neues Studioalbum „Rented World“ veröffentlicht und klingen verhältnismäßig erwachsen. In ihrem neuen Video zu „I Don’t Wanna Be An Asshole Anymore“ widerlegen die Pennsylvanier dies. Schön, dass die Punker ihren Humor trotz musikalischer Weiterentwicklung nicht verloren haben.  (mehr …)


Machine Head: „Killers & Kings“ im Stream

machine head_killers and kings

Anlässlich des Record Store Day veröffentlichten Machine Head am 19.04. zwei exklusive Songs auf Vinyl. Darunter befindet sich die Demo-Version des neuen Tracks „Killers & Kings“ sowie das B-Seiten-Cover „Our Darkest Days / Bleeding “ der Orange County Hardcore-Legende Ignite.

Derzeit arbeiten die Bay Area Thrasher an der Fertigstellung ihres gleichnamigen achten Albums, das in diesem Jahr über Nuclear Blast erscheint. Es ist die erste Veröffentlichung mit Jared MacEachern, der seit 2013 Adam Duce am Bass ersetzt. (mehr …)


Boysetsfire covern den Funeral For A Friend-Song „10:45 Amsterdam Conversations“

boysetsfire_funeral for a friend

Boysetsfire und Funeral For A Friend haben maßgeblich ein Genre geprägt. Beide Bands sind in der Post Hardcore-Szene nicht wegzudenken und Platten wie „After The Eulogy“ oder „Casually Dressed & Deep In Conversation“ gelten nach wie vor als positive Resonanzen eines bedeutenden Genres.

Für eine exklusive Veröffentlichung auf limitiertem Vinyl covern sich die befreundeten Bands gegenseitig. Die Boysetsfire-Intepretation des Funeral For A Friend-Klassikers „10:45 Amsterdam Conversations“ könnt ihr bereits vor der Veröffentlichung hören. Am 09.05. erscheint die 7“ Split über End Hits Records mit der Funeral For A Friend-Version von „Rookie“ als B-Seite. (mehr …)


Converge: Imposantes Video zu „Precipice“ / „All We Love We Leave Behind“

converge_all we love we leave behind

Die Bostoner Hardcore-Truppe Converge ist für ihren Stil prägenden Sound, dem außerordentlichen Artwork ihres Sängers Jacob Bannon und ihren schweißtreibenden Bühnenshows bekannt. Zusammen mit dem Filmemacher Craig Murray entstand ein Video zu den Songs „Precipice“ und dem Titelsong des letzten Albums „All We Love We Leave Behind“. Dabei verwendete Murray in der kurzen Erzählung über einen verlorenen Wanderer eine Stop-Motion-Technik sowie handgezeichnete Animationen und schuf somit einen imposanten Musikclip mit einer eindrucksvollen Kulisse. (mehr …)


Breakdown Of Sanity: Neues Video zu „Hero“

breakdown of sanity_hero

Die Metalcore- und Breakdown-Spezialisten von Breakdown Of Sanity haben sich sichtlich Mühe für ihre neues Video „Hero“ gegeben. Schönheitswahn und Drogenkonsum als Folge von familiären Problemen? Die Schweizer erklären es euch in einer kurzen Geschichte.

Im Mai spielen Breakdown Of Sanity mit The Devil Wears Prada, I Killed The Prom Queen, The Ghost Inside und Caliban auf der Progression Tour.

(mehr …)


Emmure: „Eternal Enemies“ im Stream

emmure_eternal enemies

Ob Frankie Palmeri einge große Klappe hatte, als er behauptete „Eternal Enemies“ sei das Album des Jahres? Diese Frage könnt ihr nun selbst beantworten. Das neue Album erscheint am Freitag und steht derweil bereits komplett online. Wer auf „Like LaMotta“ und „A Gift A Curse“ steht, kann mit „Eternal Enemies“ nichts falsch machen.

Nachdem der kontroverse Titel „Bring A Gun To School“ für Kritik sorgte, wurde der Song in „(Untitled)“ umbenannt. Ob die Änderung des Songs auf das Label Victory Records zurückzuführen ist oder ob Emmure dem Mediendruck klein beigegeben haben, ist bislang nicht bekannt.

(mehr …)


Deftones posten den unveröffentlichten Song „Smile“ mit Chi Cheng am Bass.

chi cheng

Zum einjährigen Gedenktag (13. April) des verstorbenen Bassisten Chi Cheng posteten die Deftones einen bisher unveröffentlichten Song aus der Cheng-Ära. Der neue Titel „Smile“ stammt vom Album „Eros“, welches die Band nach dem Komaaufenthalt ihres Bassisten zurückhielten und stattdessen die beiden Alben „Diamond Eyes“ und „Koi No Yokan“ veröffentlichten.

Chino Moreno äußerte sich nun zu einer möglichen Veröffentlichung folgendermaßen: „I get asked about that record a lot. For a while, I was giving the answer, ‚No, no, no, no, no, no, no‘. After Chi’s passing,  I went back and listened to some of the record and it was pretty intense experience to  say the least.“

Auf der Facebook-Seite postete die Band neben dem Video die Worte „Chi, We miss you today and everyday. -deftones.
(mehr …)


Nine Inch Nails: TV-Livemitschnitt „Austin City Limits“ online

nine inch nails

NIN-Mastermind Trent Reznor hat nach 25-jähriger Bandkarriere erstmals im Fernsehen eine Show gespielt. In einem Interview erklärt der Frontmann weshalb das erste TV-Konzert so lange auf sich warten ließ: „I’ve shied away from really any television, live or otherwise, because I think a lot about the context in where you hear the performance and the experience that the audience goes through. And we spent a lot of time thinking about that before tour, how we’re going to present it, and a lot of emphasis goes into production and the right setting. So you’re coming into our place and we’re framing the music in an experience that’s special. It’s an event, it’s a thing.“

In der 53-minütigen Setlist liegt der Schwerpunkt auf dem letzten Studioalbum „Hesitation Marks“, wobei Titel von „The Downward Spiral“, „Pretty Hate Machine“ oder „The Fragile“ ebenfalls enthalten sind. Zum Konzert in voller Länge gelangt ihr hier. Am 28.03. erschienen mit „Recoiled“ sechs bisher unveröffentlichte Mixe der Industrial-Band Coil. (mehr …)


Emmure: Neuer Song „A Gift A Curse“ im Stream

emmure_eternal enemies

Nicht mehr lange, dann beglücken uns die Groove-Metaller Emmure mit ihrem neuen Album „Eternal Enemies“. Damit es den hartgesottenen Fans nicht langweilig wird, steht eine weitere Nummer online. „A Gift A Curse“. Ein Name, ein Programm. Hört rein.

Am 18. April erscheint das siebte Studioalbum in elf Jahren Bandgeschichte. Damit zählen Emmure sicherlich zu den fleißigsten Vertretern ihres Genres. (mehr …)